Tankard Zombie Attack (1986) - ein Review von MLSnick

Tankard: Zombie Attack - Cover
3
Reviews
27
Ratings
8.69
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal: Thrash Metal


MLSnick
17.07.2012 20:18

Die Platte aufgelegt und schwupps, werde ich in das Jahr 1989/90 (?) zurück gebeamt, als ich mit meinem Sommer-Touren-Ticket das Saarland und ganz speziell das Elektroland unsicher machte. Da stand ich nun am/im Rodener Bahnhof und hielt meine Neuerwerbungen in der Hand. Darunter war die 'Zombie Attack' von TANKARD. Ein reiner Cover-Kauf und vor allem gefiel mir diese Schrift sehr, sehr gut. Hätte ich damals gewusst das TANKARD "Bierkrug" heisst, hätte ich die LP wohl links liegen gelassen, aber egal. Ich war damals noch doofer, hatte von Metal überhaupt gar keinen Plan und musste meine eigenen Erfahrungen machen.

'Zombie Attack' wurde dann zuhause natürlich gehört und gehört und gehört und der fast schon rock'n roll-ige Punk-Thrash gefiel mir richtig gut. Damals war ich eh auf dem ThrashMetal-Trip und SODOM, KREATOR, LÄÄZ ROCKIT, DEATH IN ACTION, DEATH ANGEL, HOLY MOSES u.a. rockten meine Bude. So war es auch nicht weiter verwunderlich, das von den biertrinkenden Frankfurtern noch weitere Platten eingekauft wurden, welche mir allerdings sehr viel weniger gefielen.

'Zombie Attack' war das Debüt und die Jungs waren hungrig und hatten coole Songs am Start. Die komplette erste Seite ist vollgepackt mit den Thrash-Granaten "Zombie Attack ", "Acid Death ", "Mercenary " und "Maniac Forces " [mein Fave auf der Platte] und macht unglaublich viel Spaß. Nicht ganz so geil, aber bei weitem nicht schlecht, scheppert die zweite Seite dahin.

Auf keinem der nachfolgenden Alben springt mich der Enthusiasmus so dermaßen ungebändigt an, wie auf dem Erstwerk von 1986.

Somit verschwand TANKARD auch immer mehr aus meinem Blickfeld und wurde zu der Band mit der einen guten Platte, welche ich aber jedem Metal-Head unbedingt ans Herz legen möchte!

Punkte: 6.5 / 10