Rufus & Chaka Khan Live - Stompin' At The Savoy (1983) - ein Review von schanzer.in

Rufus & Chaka Khan: Live - Stompin' At The Savoy - Cover
1
1 Review
2
2 Ratings
10.00
∅-Bew.
Typ: Live
Genre(s): Soul/R&B


schanzer.in
18.04.2017 20:07

Um mit der Tür ins Haus zu fallen: Eines der ganz großen Live-Alben überhaupt!
Wer komplexen Funk mag, wird hier komplett bedient. 13 der stärksten Titel aus dem Repertoire von Rufus, eine rattenscharfe Live-Band, fetter Bläsersatz, stimmgewaltiger Backgroundchor und eine das alles mühelos dominierende Sängerin Chaka Khan.
Ich habe Chaka Khan in den 80ern einige Male live gesehen. Die konnte tatsächlich auch in sehr großen Sälen das Mikro aus der Hand nehmen und unplugged mit der Band singen, absolut krass!
Die Musik ist so arrangiert, dass ständig etwas passiert: Ewiges Rumgefunke auf einem einzigen Akkord mit Zwischenrufen a la "Come on, clap you hands" etc. gibts hier zugunsten von Substanz einfach nicht.
Die ex-LP Seite 4 war Studio und beginnt mit dem unsterblichen "Ain't Nobody", gesungen, wie es bisher nur Chaka Khan hinbekommen hat. Am Ende des Albums überrascht repertoiremäßig die Jazz-Ballade "Don't Go To Strangers".
Uneingeschränkt zu empfehlen!

Punkte: 10 / 10