Randy Pie Highway Driver (1974) - ein Review von schanzer.in

Randy Pie: Highway Driver - Cover
1
Review
2
Ratings
8.50
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Krautrock


schanzer.in
28.09.2018 17:22

"Highway Driver" hat mich auf dieses Album aufmerksam gemacht: Wah-Wah Gitarren als Einstieg, erinnert sehr an " Shaft". Da dürfen weder die Streicher, noch die Backgroundsängerinnen, noch der fette Bass fehlen. Eine affengeile Nummer, die auch in proggigen Diskotheken super rüberkam.
Der Opener " Microfilm" weist die gleichen Zutaten auf, jedoch mit höherem Tempo und nervösem Bass und Bläsersatz.
Bei "Super Sid" hört man anstatt des akustischen Klaviers ein Rhodes.
"Winter Song" ist geprägt von einem langsamen Groove und wieder dem Rhodes. Vocals und Rhodes kommen auch synchron in einer Scatpassage zum Einsatz.
Das Hohner Clavinet spielt den Groove bei "It's A Civilized World", beim funkigen "Sophisticated" gefällt mir vor allem der jazzige Bläsersatz. Keyboardmäßig spielen Piano und Rhodes gleichzeitig.
Zum Abschluss dann das halbschnelle, funkige "Time Machine", die Streicherriffs wieder erinnern etwas an "Shaft".
Insgesamt eine geile Mischung aus Funk, Rock, Soul und Jazz - für eine deutsche Band aus den frühen 70ern erstaunlich pechschwarz klingend.

Punkte: 8 / 10