PM 1:PM (1980) - ein Review von schanzer.in

PM: 1:PM - Cover
1
1 Review
2
2 Ratings
5.50
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Pop


schanzer.in
18.04.2017 21:52

In den letzten Jahren überrascht Carl Palmer positiv mit seinen "Working Live" Alben, das ELP Repertoire frisch und druckvoll uf Gitarrenbasis umgearbeitet wird.
Sein Solo-Versuch "1:Pm" von 1980 war degegen ein glatter Ausfall. Simpel gestrickte Rock- bzw. Popnummern, die weder für einen ELP Fan noch für einen Pophörer von irgendeinem Interesse. Der Opener "Dynamite" nervt gleich zu Beginn mit einem dümmlichen Refrain auf unterstem Schlagerniveau. Track 2 sollte wohl etwas wavig klingen, schließlich schrieb man 1980. Doch CP's komplexe Drumfiguren führen dazu, dass der Titel sich zwischen alle Stühle setzt. Das ist eigentlich das Grundproblem der gesamten Produktion: Mal Pop, mal Wave, mal Drumming, mal Rock mal geiles Gitarrensolo, mal feine Basslinie, aber nix passt zusammen. Post ELP'sche Orientierungslosigkeit bei Carl Palmer. Kurz drauf bei "Asia" war er mit konsequent konzipiertem AOR höchst erfolgreich und überzeugend unterwegs.

Punkte: 3 / 10


Various: Lego Ninjago (CD 31)
Audio CD (Standard Version)

für 4,99 € Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote