National Health Of Queues And Cures (1978) - ein Review von schanzer.in

National Health: Of Queues And Cures - Cover
1
1 Review
1
1 Rating
8.50
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Progressive Rock


schanzer.in
12.12.2020 10:49

"National Health" waren in den späten 70ern aktiv und der sog. Canterbury-Szene zuzuordnen. Auf "Of Queues And Cures" gibt es eine Mixtur aus Jazz, Rock, Blues und etwas Folk zu hören. Die Stücke sind sehr abwechslungsreich instrumentiert und äußerst ideenreich arrangiert. Soli werden oft gespielt, jedoch nicht als Selbstzweck-Gedudel, sondern songdienlich, die Dramaturgie des Stückes vorantreibend. Gesang kommt nur sporadisch vor, Sänger John Greaves hat eine ziemlich dünne Stimme und beschränkt sich ansonsten lobenswerter Weise auf seinen Bass.
Die Musik kann einerseits relativ leicht konsumiert werden, fordert aber andererseits auch, bzw. es lohnt sich, genau hinzuhören. Manches erinnert ein bisschen an frühe "Passport", z.B. "Dreams Wide Awake". Unterm Strich ein hervorragendes Fusion Album im Canterbury Stil.

Punkte: 8.5 / 10