Moonspell Hermitage (2021) - ein Review von Space Ace

Moonspell: Hermitage - Cover
1
1 Review
3
3 Ratings
8.33
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal: Gothic Metal



01.10.2021 11:54

Schon wieder eine neue Platte der fleißigen Portugiesen. „Hermitage“ heißt das neue Werk. Leider war das orange/schwarze Vinyl schon ausverkauft. Deshalb habe ich mich für die normale schwarze Ausgabe entschieden. Zehn Songs plus ein Bonustrack von „Candlemass“ („Darkness in paradise“)wollen gehört werden. Jede neue Platte von „Moonspell“ hat es seit dem Erscheinen des Meisterwerks „Extinct“ naturgemäß schwer und muss sich an diesem, meinem persönlichen Klassiker messen lassen. „1755“ war kein schlechtes Album und schaffte es trotz der konsequent portugiesischen Vocals immerhin in meine persönliche Top 100. Also hohe Messlatte --- „Hermitage“ ist ein sehr gutes Album, das „1755“ übertrifft, aber nicht an die Klasse von „Extinct“ heranreicht. Höhepunkte der Platte sind die schon angesprochene Cover-Version von „Candlemass“, „Common Prayers“, „The hermit saints“ und „Without rule“. Düster melodisch, aber weniger heavy als auf „Extinct“ geht es bei den meisten Songs des Albums zu. Es geht etwas mehr zurück in alte Zeiten des Gothic Metal mit progressivem Touch. Eine Mischung, die man mögen muss. Ein wenig mehr „Extinct“-Power hätte ich mir hier und da gewünscht!

Punkte: 9 / 10