Mike Rutherford Smallcreep's Day (1980) - ein Review von bc_fan

Mike Rutherford: Smallcreep's Day - Cover
1
Review
3
Ratings
8.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Pop-Rock, Progressive Rock


bc_fan
11.09.2020 20:16

Dieses Album (CD) letztens mal wieder gehört. Ja, es ist eindeutig Genesis ca. Ende 70er / Anfang 80er ohne Phil Collins. Aber es ist meiner Meinung nach auch stark unterschätzt. Die ersten Songs basieren auf einer Novelle, die man nicht kennt und auch nicht kennen muss, aber die Texte von Mike Rutherford passen gut zur Musik.
Auch die Musiker sind allererste Sahne: Simon Phillips (Drums), Morris Pert (Percussion), Mike Rutherford (Alle Gitarren und Bass) sowie Noel McCalla von Sniff 'n' the Tears am Gesang. Produziert von David Hentschel, der auch die damaligen Genesis-Alben produziert hatte und sicherlich nicht unwesentlich zur Ähnlichkeit beitrug. Aber hier zeigt sich auch, wieviel Mike Rutherford zum Genesis-Sound beitrug. Für all Prog-Rock- und Genesis-Fans eigentlich ein Muss.
In den 2000ern gab es noch einen Re-release mit zwei Bonus Tracks. Ich habe mir die CD erst später gekauft, hatte aber einige Songs lange im Ohr, da z.B. "At the end of the day" immer die Endmusik einer niederländischen LP-CD-Sendung in einem Radiosendern war, dem ich abends auf der anderen Seite der Grenze in den 80ern oft hörte. Absoluter Ohrwurm.
Wie gesagt, weit unterschätzt.

Punkte: 8.5 / 10