Jeff Beck & The Big Town Playboys Crazy Legs (1993) - ein Review von schanzer.in

Jeff Beck & The Big Town Playboys: Crazy Legs - Cover
1
1 Review
2
2 Ratings
8.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Rock'n'Roll


schanzer.in
12.12.2020 10:18

Die "Big Town Playboys" habe ich in den 90ern mal live gesehen. Live brachten die ordentlich Groove rüber. Besonders Frontman Mike Sanchez, Sänger und Pianist, hatte eine unglaubliche Bühnenpräsenz. Man hatte ständig das Gefühl, dass der, er war mit einem Tiger-Design-Sakko bekleidet, einen von hinter dem Piano aus anspringt wie ein Raubtier.
Auf dieser CD ist dann als Sahnehäubchen noch Gitarrengott Jeff Beck dabei. Die Erwartungen müssen dementsprechend hoch sein und werden auch voll erfüllt. Jeff Beck spielt Rockabilly als hätte er nie was anderes getan und die Playboys liefern einen astreinen Job ab. Da 1993 produziert steht auch der amtliche Sound auf der Habenseite, etwas woran die 50er-Jahre Aufnahmen naturgemäß leiden.
Der Originalitätsfaktor geht allerdings gegen 0. Neue Wege zu gehen war aber wohl auch gar nicht beabsichtigt. Schließlich sollte es laut Wikipedia ein Gene Vincent Tribut Projekt sein. Alles in allem ist "Crazy Legs" ein perfektes Rockabilly-Album mit einem herausragenden Gitarristen.

Punkte: 8 / 10