Hollywood, Mon Amour Hollywood, Mon Amour (2008) - ein Review von pumi73

Hollywood, Mon Amour: Hollywood, Mon Amour - Cover
1
Review
1
Rating
10.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Pop: New Wave


pumi73
01.08.2009 19:58

Hinter "Hollywood, Mon Amour" verbirgt sich "Nouvelle Vague"-Produzent Marc Collin und das Konzept dieser Platte ist dann auch das selbe, nur dass hier ausschließlich Kinohits aus den 80er Jahren umarrangiert werden.
Gefielen mir die "Nouvelle Vague"-Alben schon sehr gut, finde ich dieses Album super. Discoburner wie "Call me" und "Footloose" werden gnadenlos runtergefahren, "Flashdance" wird zur Pianoballade und selbst Balladen wie "For your eyes only" und "Take my breath away" klingen durch ihr neues Arrangement wie komplett neue Lieder. Auf "This is not America" ist mit Juliette Lewis dann auch noch ein echter Filmstar als Sängerin zu hören und sie macht ihre Sache sehr gut. Man kennt von ihr ja sonst eher rockigere Töne.
Für mich ein Album ohne Pausenfüller und Fans von "Nouvelle Vague" können sowieso bedenkenlos zugreifen. Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung.

Punkte: 10 / 10