Herbie Hancock Secrets (1976) - ein Review von schanzer.in

Herbie Hancock: Secrets - Cover
1
1 Review
3
3 Ratings
7.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Jazz


schanzer.in
12.11.2017 18:17

Kräftig angejazzten Disco-Funk gibts auf "Secrets" zu hören.
Der Opener "Doin' It" baut ganz gemächlich seinen Groove auf, ständig auf einem einzigen Akkord verharrend: Zuerst nur das funky Gitarrenlick, Schlagzeug setzt ein, Bass und dann blubbernde Synthies. Das Rhythmus-Gebräu ist angesetzt und die Spannung löst sich bei 2:40 durch den ersten Akkordwechsel, der mit einem Wechsel in einen Disco-Shuffle einhergeht.
Diese Grundrezept zieht sich durchs ganze Album: Ein dicht gewobener Rhythmusteppich, griffige Themen, damals hochmoderne Synthie-Sounds und verfremdete Stimmen, das Tempo meist halbschnell. Wegen des hohen Wiedererkennungswertes der Stücke wird das Album aber nie langweilig. Der Groove ist ohnehin vom Feinsten.

Punkte: 8 / 10


Weitere Angebote: