GTR GTR (1986) - ein Review von schanzer.in

GTR: GTR - Cover
0
0 Reviews
10
10 Ratings
7.10
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Hardrock, Melodic Rock, Progressive Rock



10.11.2019 18:04

Nachdem "Asia" mit brilliant gemachtem AOR, der auch Prog-Einsprengsel aufwies, mächtig abgeräumt hatten, schien der Markt für ein weiteres derartiges Projekt aufnahmefähig. So taten sich 1985 zwei Gitarristen mit Progrock Vergangenheit, nämlich Steve Hackett (ex-Genesis) und Steve Howe (ex und wieder-Yes, ex, wieder und endgültig ex-Asia), zusammen. Das Album erreichte tatsächlich die Position 11 der US-Billboard Charts und wurde vergoldet.
Mit "When The Heart Rules The Mind" und "The Hunter" sind auch zwei Rock-Evergreens drauf, die gleich zu Beginn des Albums zu hören sind. Nach diesem starken Anfang geht es ebenso überzeugend weiter: "Here I Wait" überzeugt mit progigen Unisonos und Fills, lediglich der Refrain ist etwas platt. "Sketches In The Sun" ist ein Solostück von Steve Howe, eines von der Art, wie er sie auf Yes Alben auch immer reinbringt. Nun folgt der dramatische, rhythmisch komplexe Anfang von "Jekyll And Hyde", der dann in einen AOR-typischen 4/4 Stampf übergeht. Ganz im Sinne der Schizophrenie wechseln beide Parts sich immer wieder ab. Bei "You Can Still Get Through" sorgt ein geiler Zwischenteil mit Funkgitarre für Spannung. "Reach Out" nervt etwas mit einem dämlichen Refrain, doch weist es auch feine instrumentale Gitarrenparts auf. "Toe The Line" ist eine eher langweilige Feuerzeug-Schwenk Ballade. Nun kommt ein wuchtiges und abwechslungsreiches Solostück von Steve Hackett: "Hackett To Bits". Zum Abschluss "Imagining": Das ist ein Prog-Rock Feuerwerk mit komplexer Struktur und verzinkten Instrumentalteilen.
Neben den beiden Gitarristen hat wohl Sänger Max Bacon einen großen Anteil am Erfolg von "GTR". Seine klare und sehr hohe Stimme war damals topmodern ( Man denke an Kansas, Journey, Toto usw.).
Leider zerbrach die Band bald an den zu großen Egos der beiden Steves, schade!

Punkte: 7.5 / 10


Gtr: Gtr

Audio CD (Expanded Edition)

für 23,15 € Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Warum sind die Cover-Bilder verpixelt?

Bedankt euch bei deutschen Abmahn-Anwälten

Leider passiert es immer wieder, dass Abmahnungen für angebliche Copyright-Verletzungen ins Haus flattern. Ganz häufig ist es der Fall, dass auf dem Frontcover ein Foto oder eine Grafik eines Fotografen oder Künstlers genutzt wird, was dann nur mit dem Namen der Band und dem Titel des Albums versehen wurde. Das ursprüngliche Foto/Kunstwerk ist somit immer noch sehr prominent zu sehen. Die Abmahner nutzen zumeist automatisierte Prozesse, die das Netz nach unlizensierten Nutzungen der Werke ihrer Mandanten durchsuchen und dabei Abweichungen bis zu einem gewissen Prozentgrad ignorieren. Somit gibt es also häufig angebliche Treffer. Obwohl das Foto/Kunstwerk von den Plattenfirmen oder Bands ganz legal für die Veröffentlichung lizensiert wurde, ist dies den Abmahnern egal, ganz oft wissen die ja nicht einmal, was für eine einzelne Veröffentlichung abgemacht wurde. Die sehen nur die angebliche Copyright-Verletzung und fordern die dicke Kohle.

Da Musik-Sammler.de nachwievor von privater Hand administriert, betrieben und bezahlt wird, ist jede Abmahnung ein existenzbedrohendes Risiko. Nach der letzten Abmahnung, die einen 5-stelligen(!) Betrag forderte, sehe ich mich nun gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen oder die Seite komplett aufzugeben. Daher werden jetzt alle hochgeladenen Bilder der Veröffentlichungen für NICHT-EINGELOGGTE Nutzer verpixelt. Wer einen Musik-Sammler.de Nutzeraccount hat, braucht sich also einfach nur einmal anmelden und sieht wieder alles wie gewohnt.