Grave Digger Fields Of Blood (2020) - ein Review von Crow369

Grave Digger: Fields Of Blood - Cover
2
2 Reviews
7
7 Ratings
8.64
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal: Heavy Metal



07.06.2020 06:57

Nach dem eher mäßigen „The Living Dead“ (2018) stellt sich die spannende Frage, ob die Schwermetaller GRAVE DIGGER mit ihrem neuen Release „Fields Of Blood“ wieder versöhnlich stimmen können.

Und wie sie das können! Schon der von einem stimmigen Intro eingeleitete Opener „All For The Kingdom“ unterstreicht, dass die Gladbecker es allem Anschein nach noch einmal wissen wollen. Solch tolle Melodien und Chöre gab es schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr zu hören. Stücke wie das eingängige „Lions Of The Sea“ oder das epische „Thousand Tears“ lassen jedenfalls keine Wünsche offen und präsentieren die Totengräber in absoluter Höchstform. Stilistisch bewegt man sich dabei irgendwo zwischen den Überwerken „Tunes Of War“ (1996) und „Excalibur“ (1999). Ausfälle sucht man hier vergebens. Im Gegenteil, dürfte es von GRAVE DIGGER kaum ein Album mit einer höheren Hitdichte und besseren Atmosphäre geben. Vergleiche mit RUNNING WILDs „Death Or Glory“ drängen sich nahezu auf und sind keinesfalls übertrieben.

Fazit: GRAVE DIGGER überraschen mit dem vielleicht stärksten Album ihrer Bandgeschichte. No fillers, just killers! (ds)

Bewertung:
9,0 von 10 Punkten

Review ursprünglich veröffentlicht auf: Route 666 - Metal Webradio & Fanzine https://route666.de/

Punkte: 9 / 10