Emerson, Lake & Palmer In The Hot Seat (1994) - ein Review von schanzer.in

Emerson, Lake & Palmer: In The Hot Seat - Cover
1
Review
6
Ratings
6.25
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Progressive Rock


schanzer.in
13.12.2018 19:38

"In The Hot Seat" dürfte der Tiefpunkt im Schaffen von ELP sein. Keith Emerson plagte sich mit Karpataltunnelsyndron an der Hand rum, war dementsprechend gehandicapt und wurde daher zum Teil durch Studiokeyboarder ersetzt!
Am überzeugendsten ist noch die Bob Dylan Bearbeitung "Man In The Long Black Coat". Die sollte ursprünglich zu einem Longtrack ausgebaut werden, was am Veto des Marketings scheiterte, so habe ich jedenfalls gelesen. Dann gibts noch eine verstümmelte Version von "Pictures Of An Exhibition", die nicht nur deswegen gegenüber dem Live-Original meilenweit abfällt. Schmalzige Lake-Balladen sind natürlich auch dabei, wobei Gregg Lake stimmlich lange nicht mehr auf der Höhe war.
Letztendlich fehlt "In The Hot Seat" sowohl jeder Wagemut als auch die rohe Energie, beides machte ELP mal aus. Heraus kommt eine langweilige AOR-Scheibe, die niemand braucht(e).

Punkte: 3 / 10