Ellis Mano Band Here And Now (2019) - ein Review von heka

Ellis Mano Band: Here And Now - Cover
1
1 Review
1
1 Rating
9.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Blues Rock, Classic Rock


heka
31.07.2021 11:33

Nachdem jetzt die Schweizer Blues-Rocker der ELLIS MANO BAND ihr zweites Album "Ambedo" auf den Markt gebracht haben, ist es an der Zeit, mal ein Ohr auf ihr 2019 Werk "Here And Now" zu riskieren.

In der Schweiz machten sich alle vier Mitglieder der ELLIS MANO BAND als gefragte Studiomusiker einen Namen, die viele Jahre lang andere Künstler bei ihren Alben, TV-Shows und Konzertreisen unterstützten. Sie hatten selten Zeit, ihre eigene Musik zu machen. Aber jetzt, nach einem Jahr der Zusammenarbeit, haben die 4 Jungs eine Reihe von spannenden Rock- und Blues-inspirierten Songs für ihr Debütalbum "Here And Now" eingespielt, das im Mai 2019 erschienen ist.

Das komplett selbstgeschriebene 10-Track-Album ist klassischer Blues-Rock mit Hardrock und Soul-Einflüssen. Auf "Here And Now" gibt es einiges an interessantem Songwriting, besonders wenn man tiefer in die Tracks eindringt. Die Band wird angeführt von Sänger Chris Ellis, der regelmäßig in schweizerischen und deutschen Medien zu sehen und zu hören war, dem Gitarristen und Produzenten Edis Mano, der viele Top-Acts in der Schweiz und dem nahen Ausland unterstützte, sowie dem Top-Session-Bassisten Severin Graf und dem Schlagzeuger Nico Looser (tourte u. a.mit Tracy Chapman).

Mit „Whisky“ startet das Album, eine schwere Bluesrock-Nummer mit straighten Drums und dreckigen Gitarrenriffs. Chris Ellis' rauchiger, rockiger Gesang ziert diesen hervorragenden Song mit einem göttlichen Gitarrensolo von Edis Mano.

Im zweiten Song und Titeltrack „Here And Now“ kann man die hervorragende musikalische Qualität dieser Band hören, dieses Blues-Rock-Soul-Stück enthält Ellis' gefühlvollen Gesang und Manos überzeugende, rhythmische Gitarrenriffs.

Track 4, „Goodbye My Love“, ist ein wunderschöner und bewegender Song mit interessanten Akkordwechseln und innovativem Songwriting. Ellis' Stimme ist ausdrucksstark, Drummer Nico zeigt hier, das er auch die leisen Töne kann. Es ist Blues, aber mit Country-Einflüssen.

Das eindringliche und kraftvolle „A Lifetime“ beginnt mit sparsamer Gitarre und viel Stimmung. Ellis' Power-Vocals treiben den Song an. Der Song ist eine langsame, aber harte Rockballade über Verlust und Angst. Es ist ein weiteres Juwel, sowohl musikalisch als auch textlich. Die Art, wie Ellis singt: „Wenn ich nur ein anderes Leben gelebt hätte, wenn ich nur ein besserer Mann gewesen wäre, nun ja, vielleicht Wunschdenken, du wärst vielleicht nicht seine Frau geworden“, könnte es dich zu Tränen rühren.

Ein weiterer herausragender Song, „Badwater“, kann man als Southern-Roots-Rock bezeichnen. Ein rockiger Song mit eingängiger Gitarren-Hook. Der Refrain ist fast klassischer Rock mit hohen Vocals (Ellis hat ziemlich viel Stimmumfang), rhythmischem Schlagzeug und einigen ominösen Texten über eine Waffe und gefährliche Entscheidungen. Ellis' Stimme, kombiniert mit der herausragenden Musikalität und den Texten der Band, lässt den Song fast wie einen Filmsoundtrack klingen, der irgendwo in der heißen Wüste von Arizona gedreht wurde, wo Verrat und Wut das Thema sind.

Ein weiterer herausragender und radikaler Genrewechsel ist „Georgia“, ein leichter Track mit einer Art Rhythmusgitarre und großartigem Groove. Dieser bluesig-soulige Song wechselt die Tonarten die zum frischen Sound des Tracks beitragen. Ellis singt in einer oberen Stimmlage „ah—yeah“ und hat ein spannendes Gitarrensolo von Mano.

Die Ellis Mano Band kreiert frische Melodien und ihre Songs erzählen Geschichten mit einer Reihe von visuellen Hinweisen. Auf „Bad News Blues“ (eine großartige Melodie) singt Ellis, der stimmlich an Chris Rea erinnert, mit so viel Leidenschaft, dass man fast schwören könnte, dass ihm die Geschichte wirklich passiert ist. Nach einem furiosen Gitarrensolo steigert sich der Song zu einem Crescendo mit Bläsern und grollenden Drums.

Das Besondere an der ELLIS MANO BAND ist, dass sie hervorragende Musiker sind und eine Gabe für introspektives Songwriting und hohe Musikalität haben. Die 4 Bandmitglieder sind perfekt aufeinander eingestimmt.

Die ELLIS MANO BAND könnte eine glänzende Zukunft vor sich haben, wenn man sich mal intensiv mit ihrer Musik beschäftigen würde.
Ihr zweites Album "Ambedo" läuft in ähnlichem Fahrwasser, jedoch ist der Pop-Anteil etwas höher, was wahrscheinlich der Kommerzialität geschuldet ist.

Auf jeden Fall ein absoluter Tipp, den sich kein echter Blues-Rocker entgehen lassen sollte!!

Punkte: 9 / 10