Deathstorm For Dread Shall Reign (2020) - ein Review von Crow369

Deathstorm: For Dread Shall Reign - Cover
0
Reviews
1
Rating
9.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal: Speed Metal, Thrash Metal



03.09.2020 16:19

Nach der Unterschrift bei Dying Victims liegt mit „For Dread Shall Reign“ endlich das neue Album der Grazer Thrash Metal Institution DEATHSTORM vor.

Eingeleitet vom überraschend abwechslungsreichen Opener „Unforgotten Wounds“ offenbart sich sehr schnell, dass DEATHSTORM sich enorm weiterentwickeln konnten. Gelungene Tempiwechsel und knackige Rhythmen treffen auf ein gesundes Maß an Aggressionen und Old School Spirit. So reiht sich hier Abrissbirne an Abrissbirne. Stücke wie das sehr eingängige „Bloodlusted“ oder das ultra brutale „Ripping And Tearing“ bringen jedenfalls alles mit, was das Thrasher-Herz höher schlagen lässt. Mein persönlicher Favorit ist aber „Funereal Depths“; ein Song, der jede Nackenmuskulatur zerstören dürfte. Besonders erwähnenswert ist auch noch das superbe „Human Individual Metamorphosis“, welches einen mehr als würdigen Schlusspunkt eines großartigen Albums setzt.

Fazit: Wer auf Old School Thrash Metal in der Tradition alter SODOM oder SEPULTURA steht, kann mit „For Dread Shall Reign“ absolut nichts falsch machen. Thrash to the bones! (ds)

Bewertung:
9 von 10 Punkten

Review ursprünglich veröffentlicht auf: Route 666 - Metal Webradio & Fanzine https://route666.de/

Punkte: 9 / 10