Death The Sound Of Perseverance (1998) - ein Review von Obi Wan LDK

Death: Sound Of Perseverance, The - Cover
3
Reviews
93
Ratings
9.23
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal: Death Metal, Heavy Metal, Melodic Death Metal, Progressive Metal



11.12.2015 01:09

Hier ist das Vermächtnis eines musikalischen Genies, eines begnadeten Gitarristen, dem besten Death Metal Sänger aller Zeiten, eines Visionärs, eines Mannes, der ein neues Musikgenre (Death Metal) erschuf und perfektionierte... Chuck Schuldiner. Das letzte Death Album ist gleichzeitig auch das melodischste. Alle von Chuck offiziell veröffentlichten Alben sind mindestens 8,5/10 Punkten wert... er war ein begnadeter Musiker und Komponist, der in seinem leider viel zu kurzem Leben Meisterwerke für die Ewigkeit erschaffen hat. "The Sound of Perseverance" ist das dritte 10 Punkte Album von Chuck. Das Album beginnt, wie fast bei allen Death-Alben, mit einem Monster: "Scavenger of human sorrow" sind fast 7 Minuten Progressive Death Metal in Perfektion. Danach das kürzere und straightere "Bite the pain", gefolgt von "Spirit Crusher"...Kracher mit sensationellem Chorus. Die restlichen Songs, alle auf ähnlich hohem Niveau, inklusiver eines atmosphärischen Instrumentals und der Coverversion von Judas Priests "Painkiller". Da ist aber noch ein Song, der alle anderen überstrahlt: die Göttergabe "Flesh and the power it holds" - über 8 Minuten musikalische Erhabenheit. Chuck hatte damals bereits im Vorfeld der Veröffentlichung angekündigt, das dies definitiv das letzte Death Album sei und er nur mit seiner Progressive Power Metal Band Control Denied weiter machen würde. Leider kam es anders... nach Beendigung der "The Sound of perseverance"-World Tour wurde bei Chuck ein Gehirntumor diagnostiziert. 1999 erschien das einzige Control Denied Album "The fragile art of existence".
Am 13. Dezember 1998 endete die finale Death Tour mit dem Auftritt im The Masquerade in Atlanta... genau 3 Jahre später, am 13. Dezember 2001 verliert Chuck den Kampf gegen den Krebs und die Metalwelt verliert einen ihrer kreativsten und Besten.
Charles "Chuck" Schuldiner wird nur 34 Jahre alt... Let the Metal flow!

Punkte: 10 / 10


Death: The Sound Of Perseverance

Audio CD (Standard Version)

für 13,73 € Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote