All Them Witches Nothing As The Ideal (2020) - ein Review von macyanni

All Them Witches: Nothing As The Ideal - Cover
1
1 Review
1
1 Rating
9.50
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock: Psychedelic Rock, Stoner Rock



21.12.2020 13:25

Brandneu in 2020 mit 8 Songs und einer Spielzeit von 43:34. Zwei Songs sind länger als 9 Minuten, was ein Indiz für Prog ist. Insgesamt kann man dieses Werk wohl als Progressiven Stonerbluesrock bezeichnen. Bei prognrock CD des Monats Dezember 2020.

Wer Anfang der goldenen Siebziger mit Can und Pink Floyd konnte, heutzutage zu Colour Haze und Samsara Blues Experiment greift, der kann hier bedenkenlos zuschnappen. Hier trifft Floydsche Experimentierfreude auf wunderschöne Melodien. Das große Plus sind die Kompositionen, bei denen man nie weiß, wie es in den nächsten Sekunden weitergeht. Das übliche Strophe, Refrain, Strophe, Refrain, Instrumentaleinlage, Strophe, Refrain tralala findet man hier nicht. Es gibt viele ruhige Momente, bei denen man einfach weinen könnte, ohne zu wissen warum.

The Children of Coyote Woman klingt etwas nach Charles Williams, erklärtermaßen mein Lieblingssong dieser Band. Aber trotz der vielen ruhigen Momente bleibt durchaus Zeit zum Abrocken (Enemy of my Enemy, Lights out) und dann wieder entschleunigtes Entspannen. Finger weg von der Skiptaste. Ich ziehe ganz ungern die Höchstnote, zumal ein paar kleinere Schwächen vorhanden sind wie das Instrumental Everest und teilweise das epische Rats in Ruin. Aber das Jammern ist hier auf hohem Niveau und mir ist die Scheibe unfassbare 9,5 Punkte wert. Die CD muss in jedem Falle unter dem Weihnachtsbaum liegen. Euer Mac

Punkte: 9.5 / 10


Weitere Angebote:


Warum sind die Cover-Bilder verpixelt?

Bedankt euch bei deutschen Abmahn-Anwälten

Leider passiert es immer wieder, dass Abmahnungen für angebliche Copyright-Verletzungen ins Haus flattern. Ganz häufig ist es der Fall, dass auf dem Frontcover ein Foto oder eine Grafik eines Fotografen oder Künstlers genutzt wird, was dann nur mit dem Namen der Band und dem Titel des Albums versehen wurde. Das ursprüngliche Foto/Kunstwerk ist somit immer noch sehr prominent zu sehen. Die Abmahner nutzen zumeist automatisierte Prozesse, die das Netz nach unlizensierten Nutzungen der Werke ihrer Mandanten durchsuchen und dabei Abweichungen bis zu einem gewissen Prozentgrad ignorieren. Somit gibt es also häufig angebliche Treffer. Obwohl das Foto/Kunstwerk von den Plattenfirmen oder Bands ganz legal für die Veröffentlichung lizensiert wurde, ist dies den Abmahnern egal, ganz oft wissen die ja nicht einmal, was für eine einzelne Veröffentlichung abgemacht wurde. Die sehen nur die angebliche Copyright-Verletzung und fordern die dicke Kohle.

Da Musik-Sammler.de nachwievor von privater Hand administriert, betrieben und bezahlt wird, ist jede Abmahnung ein existenzbedrohendes Risiko. Nach der letzten Abmahnung, die einen 5-stelligen(!) Betrag forderte, sehe ich mich nun gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen oder die Seite komplett aufzugeben. Daher werden jetzt alle hochgeladenen Bilder der Veröffentlichungen für NICHT-EINGELOGGTE Nutzer verpixelt. Wer einen Musik-Sammler.de Nutzeraccount hat, braucht sich also einfach nur einmal anmelden und sieht wieder alles wie gewohnt.