French Cancan (2000) - ein Review von metal lounge

Carnival In Coal: French Cancan - Cover
1
Review
1
Rating
3.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Doom Metal, Grindcore, Industrial Metal


27.01.2016 22:26

Ein Album mit Coverversionen, angesiedelt stets in der Schnittmenge aus genialen Einfällen, ulkig, total bekloppt, immer für eine kleine Überraschung gut. Hoher Unterhaltungswert, ebenso hoher Nervfaktor. Nein, der Nervfaktor ist eindeutig höher. Und zwischendurch auch mal langweilig, das kommt auch vor.
So eine Art Grundprinzip ist, die Originale ins Gegenteil zu verändern, also etwa Ozzy's Bark At The Moon" zu zergrunzen und zu zerdreschen, Pantera's "Fucking Hostile" dagegen in so eine Art Karibik-Steeldrum-Tanz-Nummer zu verwandeln. Einerseits lustig und genial, andererseits ganz grässlich. "Gerry Rafferty's klasse Song "Baker Street" hat was.
Wirklich schlecht umgesetzt ist das Alles nicht, was die beiden Typen hier machen; und zwei eigene Stücke sind auch drauf, aber was kümmern die mich jetzt großartig?

Hier ist eindeutig jede Note aus der Bewertungsskala gerechtfertigt, ich versuche es mit 3,5 Punkten.
Der Nervfaktor.....

Nur Morbid Angel scheinen an der Version von "Fall From Grace" Gefallen gefunden zu haben und klingen heutzutage wie CARNIVAL IN COAL. Nein, das ist jetzt gemein, und stimmt auch nur bei wenigen Momenten.

Punkte: 3.5 / 10


Carnival in Coal: French/Cancan

Audio CD

für 14,55 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Bark At The Moon
  2. Out Of Misery
  3. Maniac
  4. Piranha
  5. My Favourite Armchair
  6. Baker Street
  7. Fall From Grace
  8. Mama
  9. Fucking Hostile
  10. Yes We Have No Bananas
  11. Cadillac
  12. 1308 Jp 08
  13. Exit Upon Void
  14. Dont Worry Be Happy
  15. Gang Bang
  16. Daaahhh
  17. Ring My Bell
  18. Fear/fear Not
Login
×