Insineratehymn (2000) - ein Review von Monolith

Deicide: Insineratehymn - Cover
1
Review
14
Ratings
6.93
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal


Monolith Avatar
24.07.2015 18:45

Auf "Insineratehymn" sind Deicide die meiste Zeit runter vom Gaspedal. In diesem Fall ist das mal eine Abwechslung, da die Band bisher immer gerne im Highspeed um sich geschmettert hat. Das Geschmettere ist allerdings auch noch da. Im Grunde genommen haben Deicide ihre alten Merkmale nicht aufgegeben, nur sehr marginalisiert und halten sich im Hinblick auf die Geschwindigkeit einfach mal öfter zurück. Auch klingt Bentons Stimme erstmals ziemlich abgestumpft und weniger wütend. Einfach nach Hobbygrowling, weil man gerade zu mehr nicht imstande ist.

Insgesamt betrachtet hat das Album seine herausstechenden Momente, die allerdings nur sehr minimal über dem gesamten Album verteilt sind und, was noch schlimmer ist, teilweise auch nur durch ganz genaues Hinhören erstmal als interessantes Merkmal identifiziert werden müssen.

Punkte: 7 / 10


Deicide: Insineratehymn

Audio CD

für 19,14 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Bible busher
  2. Forever Hate You
  3. Standing In The Flames
  4. Remnant of a hopless path
  5. The Gift That Keeps On Giving
  6. Halls of warship
  7. Suffer Again
  8. Worst enemy
  9. Apocalyptic fear
  10. Refusal of penance
Login
×