Joe Bonamassa British Blues Explosion Live (2018) - ein Review von kurare

Joe Bonamassa: British Blues Explosion Live - Cover
1
Review
2
Ratings
5.75
∅-Bew.
Typ: Live
Genre(s): Blues Blues Rock


kurare Avatar
25.05.2018 17:38

Nicht schlecht, aber ...
... Bonamassa macht seinem von mir gegebenen Namen wieder alle Ehre: Ein Gitarre spielender Geschäftsmann!!!
Bei mir fehlt (wie sehr oft bei ihm) das wichtigste: Feeling und Hingabe!!! Das hat er leider beides nicht, dabei ist das so wichtig bei dieser Musik.
Da werden Songs runtergespult die zum größten Teil meine Jugend begleitet haben, und mir bis heute immer wieder aufs neue zu wahren Glücksmomenten verhelfen. Bei Bonamassa, der unbestritten ein hervorragender Gitarrist ist, passiert bei mir so gut wie nix in diese Richtung.
Eine der wenigen Ausnahmen ist das letzte Beth Hart Album "Black Coffee", hier funktioniert es meiner Meinung nach richtig gut ... aber auch, bzw. hauptsächlich dank Beth Hart's unfassbare Stimme und Ausdrucksweise!!!

Ich leg dann mal lieber die Originale auf ... da passiert wenigstens was, und nicht nur bei mir "hehe"!!

Punkte: 5 / 10


Joe Bonamassa: British Blues Explosion Live (2cd)

Audio CD

für 14,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Beck's bolero / Rice pudding
  2. Mainline florida
  3. Boogie with Stu
  4. Let me love you baby
  5. Plynth (Water down the drain)
  6. Spanish boots
  7. Double crossing time
  8. Motherless children
  1. Swlabr
  2. Tea for one / I can't quit you baby
  3. Little girl
  4. Pretending
  5. Black winter / Django
  6. How many more times