Ace Frehley (1978) - ein Review von der.tom

Ace Frehley: Ace Frehley - Cover
2
Reviews
22
Ratings
8.48
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Hardrock, Glamrock


der.tom Avatar
27.01.2012 13:30

Von den 1978 zeitgleich von den vier KISS-Mitgliedern veröffentlichten Soloalben konnte nur die Ausgabe von Ace Frehley die Erwartungen erfüllen. Er tat nämlich genau das, was die Fans von ihm verlangten: knackige Gitarren spielen. Während die anderen Mitglieder sich in teilweise eigentümlichen Interpretationen verloren, "rockte" Ace nahezu alle seine Songs. Angefangen mit dem Heavy-Gewitter 'Rip It Out' über 'Speedin' Back To My Baby' bis hin zu 'New York Groove'. Aber auch die Stücke, in denen er das Tempo etwas zurück nimmt, fallen durch beeindruckende Gitarrensoli auf: 'I'm In Need Of Love'. Auf jeden Fall ein Anspieltipp das Instrumental 'Fractured Mirror'. Die Solo-Scheibe von Ace Frehley ist daher eine echte Gitarren-Rock-Platte ohne viel Schnick-Schnack. Basta.

Punkte: 8.5 / 10


Ace Frehley: Anomaly (Ltd.Edition)

Audio CD

für 17,10 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Foxy And Free
  2. Outer Space
  3. Pain In The Neck
  4. Fox On The Run
  5. Genghis Khan
  6. Too Many Faces
  7. Change The World
  8. Space Bear
  9. A Little Below The Angels
  10. Sister
  11. Its A Great Life
  12. Fractured Quantum

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:

Ace Frehley: Space Invader Digi
Audio CD

für 7,99 € 5,00 € (Du sparst 38% = 2,99 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote


Weitere Angebote:


Login
×