John Wetton + The Les Paul Trio New York Minute (2015) - ein Review von schanzer.in

John Wetton: New York Minute - Cover
1
Review
1
Rating
6.50
∅-Bew.
Typ: Live
Genre(s): Rock Classic Rock


schanzer.in Avatar
04.10.2018 19:16

John Wetton wird hier begleitet vom "Les Paul Trio", bestehend aus Gitarre, Piano und Bass, also ohne Drums. Wetton selbst singt ausschließlich. Diese Konstellation gab es im umfassenden Schaffen von John Wetton meines Wissens noch nie. Neben dem Gesang spielt er sonst meist Bass oder auch Gitarre und gelegentlich Klavier.
"New York Minute" klingt live, unplugged, klavierbetont und sehr entspannt nach Hotellobby. Wetton wählte vor allem Coverversionen von Songs, die ihn über die Jahre besonders beeindruckt haben. Bemerkenswert ist die stilistische Breite, die er dabei voll überzeugend abdeckt, sogar Soul von Marvin Gaye ist dabei ("What's Going On"). Ausgerechnet der Opener "Do It Again" von Steely Dan geht allerdings voll in die Hose, da Wetton die Höhen nicht schafft. Er kann einem fast Leid tun, dass er sich dennoch durch den Song quälen musste. Denn er selbst hat als Musiker am besten gehört, wie grauslig schief sein Gesang bei diesem Stück klang.....
Die anderen Stücke bewältigt er weitgehend problemlos. Oft strahlt sogar noch das bombastische Pathos seiner Stimme durch, mit er in schon länger vergangenen Jahrzehnten Klassiker wie "Heat Of The Moment" (ebenfalls auf diesem Album) prägte.
Insgesamt eine feine Leistung von kompetenten Musikern, die gelegentlichen stimmlichen Unzulänglichkeiten führen zu Punktabzug.

Punkte: 6.5 / 10


John Wetton & The Les Paul Trio: New York Minute

Audio CD

für 19,22 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Do It Again
  2. What's Going On?
  3. God Only Knows
  4. Can't Find My Way Home
  5. New York Minute
  6. All Along The Watchtower
  7. Lady Madonna
  8. Heat Of The Moment
  9. Battle Lines