Tyron Rebels Shall Conquer (2016) - ein Review von Filosofem

Tyron: Rebels Shall Conquer - Cover
1
Review
1
Rating
8.00
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Thrash Metal


15.01.2017 19:43

TYRON wurde 2008, damals noch unter dem Namen LILITH LAYING DOWN, von Sänger und Gitarrist Pavlos Batziakas und Bassist Lars Kaufmann gegründet. Unter diesem Namen erschienen 2010 eine Promo CD und 2011 ein komplettes Album, bevor sich die Herrschaften 2014 in TYRON umbenannten. Jetzt liegt mit "Rebels Shall Conquer" das Debüt der Truppe vor; ein Debüt, das sich durchaus sehen lassen kann und sich vor allem nicht vor den großen Namen der Szene verstecken muss. Musikalisch bewegt man sich irgendwo zwischen Thrash und Heavy Metal - abgerundet mit teilweise progressiven Songstrukturen. Einflüsse von METALLICA und MEGADETH können TYRON nicht verleugnen, auch wenn mir beim Opener 'Mens Fate' sofort BRAINSTORM oder auch alte ICED EARTH in den Sinn kommen. Nicht von der Stimme, aber definitiv von dem Sound der Gitarren und vom Riffing her. Apropos Stimme: dass James Hetfield einen großen Einfluss auf den Gesang von Pavlos Batziakas hat, ist mehr als offensichtlich - allerdings hat der Fronter von TYRON im Gegensatz zu Hetfield eine extrem variable Stimme, so dass ich mich bei dem ein oder anderen Song frage, ob da wirklich derselbe Sänger am Werk ist. So zum Beispiel auf Song Nummer zwei, 'From Prey To Predator', wo mich der Gesang an eine zugegebenermaßen etwas krude Mischung aus SARKE und ICED EARTH erinnert; quasi angeschwärzte ICED EARTH. Der Song überzeugt mich nicht nur durch den Gesang, sondern auch durch die Melodieführung und die einprägsamen backing Vocals. 'Murder' hingegen ist eine groovige Nummer, die auch METALLICA gut zu Gesicht stehen würde, wenn sie denn noch solche Songs schreiben würden. 'Blazing Trail'' wartet von der Gitarrenarbeit klar mit Querverweisen zu MEGADETH auf, die Leads sind einfach geil. Die bei TYRON aktiven Musiker sind allesamt Könner ihres Fachs, das Album groovt an allen Ecken.

Als Bass-Sound hätte ich mir persönlich den typischen Sound von Thrash-Bands wie ANTHRAX, OVERKILL oder MEGADETH gewünscht, aber das ist Geschmackssache. "Rebels Shall Conquer" kann eine druckvolle und klare Produktion vorweisen, auch wenn die Stimme mir manchmal nicht laut genug ist. Für Fans aller hier aufgezählten Bands sollte es eine Pflicht sein, dieses Album zumindest anzutesten. Und nebenbei bemerkt sind TYRON auch eine ziemlich gute Live-Band. Davon durfte ich mich bereits überzeugen.

(mein Review für bleeding4metal.de)

Punkte: 8 / 10


Tyron: Rebels Shall Conquer

Audio CD

für 20,46 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Men's fate
  2. From prey to predator
  3. Murder
  4. Maverick
  5. Sick of it all
  6. Blazing trail
  7. Beast inside
  8. Hollister riot