The Velvet Underground White Light / White Heat (1968) - ein Review von Kampfgelse

The Velvet Underground: White Light / White Heat - Cover
1
Review
10
Ratings
8.85
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Rock Alternative Rock, Psychedelic Rock, Art Rock


Kampfgelse Avatar
23.06.2016 10:33

Gegen Ende des Jahres 1967 verlor Celebrity-Wohltäter Andy Warhol das Interesse an der Band, so dass Lou Reed den Bostoner Geschäftsmann Steve Sensnick kontaktierte. Der neue Manager drängte auf eine gefälligere Linie – doch der Bassist/Organist John Cale war dagegen.

Die A-Seite ihrer zweiten LP bringt extreme Themen – der verzerrte Titelsong legt los mit einer Werbehymne für Amphetamine. „The Gift“ erzählt die tragikomische Geschichte von Waldo Jeffers, der sich solche Sorgen um die Treue seiner College-Freundin macht, dass er selbst als Geschenk im Postpaket an sie verschickt. Cales Stimme im liebenswerten walisischen Tonfall wird von Rhythm & Blues und elektrischen Gitarrenschnörkel untermalt. „Lady Godiva“ s Operation“ versieht die mittelalterliche Legende mit einer schrägen medizinischen Note, zur kunstvollen Untermalung tauchen Stimmen aus dem düsteren Psycho-Mix.

Die B-Seite ist ein Frontalangriff. Bei „I Heard Her Call My Name“ hämmern Cale, Sterling Morrison und Mo Tucker die rasante Rhythmusbasis, während Vorkämpfer Reed fetzende Free-Jazz-Läufe losläßt. „Sister Ray“ ist der Big Bang von Noise-Rock: 17 Minuten Sex, Drogen und Gewehre, angeschwemmt auf Flutwellen brutaler Feedbacks, dissonante Akkorde und ursprünglichem Garage-Gehämmer.

„White Light / White Heat“ verkaufte sich noch schlechter als die Debütplattte und blieb auf Platz 199 der Billboard Charts hängen. Trotzdem – was gnadenlos übersteuertes Ausklingen angeht, sucht die Platte ihresgleichen.

Punkte: 7 / 10


the Velvet Underground: White Light / White Heat 45th Anniversary (Limited Super Deluxe Edition)

Audio CD

für 49,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. White Light/White Heat (Album Version)
  2. The Gift (Album Version)
  3. Lady Godiva's Operation (Album Version)
  4. Here She Comes Now (Album Version)
  5. I Heard Her Call My Name (Album Version)
  6. Sister Ray (Album Version)
  7. I Heard Her Call My Name (Alternate Take)
  8. Guess I'm Falling In Love (Instrumental Version)
  9. Temptation Inside Your Heart (Original Mix)
  10. Stephanie Says (Original Mix)
  11. Hey Mr. Rain (Version 1)
  12. Hey Mr. Rain (Version 2)
  13. Beginning To See The Light (Early Version)
  1. White Light/White Heat (Mono Version)
  2. The Gift (Mono Version)
  3. Lady Godiva's Operation (Mono Version)
  4. Here She Comes Now (Mono Version)
  5. I Heard Her Call My Name (Mono Version)
  6. Sister Ray (Mono Version)
  7. White Light/White Heat (Mono Single Mix)
  8. Here She Comes Now (Mono Single Mix)
  9. The Gift (Vocal Version)
  10. The Gift (Instrumental)
  1. Booker T. (Live In New York City / 1967)
  2. I'm Not A Young Man Anymore (Live In New York City / 1967)
  3. Guess I'm Falling In Love (Live In New York City / 1967)
  4. I'm Waiting For The Man (Live In New York City / 1967)
  5. Run Run Run (Live In New York City / 1967)
  6. Sister Ray (Live In New York City / 1967)
  7. The Gift (Live In New York City / 1967)