Revocation Of The Blood Elect (2015) - ein Review von Akhanarit

Rex Shachath: Revocation Of The Blood Elect - Cover
1
Review
1
Rating
8.50
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Metal Death Metal


Akhanarit Avatar
27.09.2016 16:13

Da sind sie wieder, die Belfaster Grunz- und Gurgel-Recken, die vor zwei Jahren mit der ersten EP "Sepulchral Torment" noch so richtig bei mir eingeschlagen sind. Und erneut gibt es eine EP aus dem Hause REX SHACHATH. Diesmal hört sie auf den Namen "Revocation Of The Blood Elect" und bietet 5 Tracks, die sich natürlich nach wie vor im Death Metal verwurzelt fühlen. Mit den Worten "I will massacre you, I will fuck you up!" bricht dann auch schon der Sturm in Form des Openers 'Atonement Through Atrocity' über den Hörer herein und auch 'Impious Axiom' steht dem in nichts nach. Mit dem Titelsong lässt man dann allerdings etwas nach, wobei das natürlich immer noch grundsolider Stoff ist, aus dem für viele Menschen Alpträume gemacht sind. Vielleicht reißt es auch nur mich nicht so sonderlich mit, was übrigens auch auf 'Within The Temple Disgust' zutrifft. Für diesen Song hat man sich nämlich gesangliche Unterstützung durch Ben McCrow (EXTREME NOISE TERROR) geholt, was für so manche unserer Leser jedoch eher ein Pro-Argument sein dürfte. Mir gefällt das extrem tiefe Gegrunze eben einfach besser. Da komme ich dann mit dem finalen 'Colossus Rise' weitaus eher auf meine Kosten, wobei dies deutlich untertrieben ist, denn dieser Track ist das absolute Highlight auf "Revocation Of The Blood Elect"! Ein Wechsel im Label hat auch statt gefunden, ist die Band doch von Hostile Media zu Great Dane Records gewechselt. Ich würde mal sagen, dass es höchste Zeit für einen Longplayer wird!

http://www.bleeding4metal.de/?show=review_de&id=7356

Punkte: 8.5 / 10


Rex Shachath: Revocation of the Blood Elect

Audio CD

für 14,34 € 0,19 € (Du sparst 1% = 14,15 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Login
×