Destined For Defilement (1997) - ein Review von ZZOOOUHH

Fleshgrind: Destined For Defilement - Cover
1
Review
1
Rating
10.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal


ZZOOOUHH Avatar
08.01.2014 21:25

Rythmus , Rythmus ,Mosh ,Mosh ,Headbang , Headbang ,"durchdenraumrenn" ,Headbang , "aufdieschrankwandkletterundrunterspring",Mosh , Mosh,Headbang, nervös und voller bewegungsdrang sich eingestehen zu müssen noch NIE & danach nie wieder eine LP gehört zu haben die derart Rythmus ,betont ist als DESTINED For DEFILEMENT , auch wen man grob mit sicherheit sagen könnte das die Musik tendenziell wie eine Mischung aus SCATTERED REMNANTS und SUFFOCATION klingt , andererseits doch ganz anders , irgendwie sind alle Songs von anfang bis ende so aufgebaut wie wenn man die kompletten 29 Minuten des ergriffenen Zuhörens Trampolinspringend zubringen würde ,ein 29 Minuten Stakkato von RAUF und RUNTER und das im 2 / 4 sekunden Takt , rühig zu bleiben ist bei dieser LP nun wirklich nicht möglich , das anhören macht mächtig glücklich und die VoKILLS sind der Killer , besser geht's nimmer , und bessere Vocals gab's auch sehr selten ,Ein DEATH Metal Hammer für die Ewigkeit ! , und mitt abstand die besste von 3 FLESHGRIND LP's , auch wenn die anderen immer noch sehr gut sind , das Debut bleibt unerreicht , 101/100 ,ZZOOOUHH

Punkte: 10 / 10


Login
×