Stand Up And Fight (1980) - ein Review von BierBorsti

Quartz: Stand Up And Fight - Cover
1
Review
8
Ratings
8.31
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal


BierBorsti Avatar
29.05.2012 12:51

1980 war das Jahr des Heavy Metal schlechthin ; Bands wie Iron Maiden, Judas Priest, Saxon, Motörhead, Black Sabbath, AC/DC, Diamond Head , Angel Witch uvw. brachten in jenem Jahr ihre besten LPs heraus und die New Wave Of British Heavy Metal nahm im selben Jahr auch ihren lauf.
Eine dieser NWOBHM-Combos waren oder besser gesagt seit kurzem wieder sind Quartz.
"Stand up and fight" wurde eben 1980 auf den Markt gebracht und ist das wohl bekannteste Album (auch wenn die Band nie ihren großen Durchbruch feiern konnte) der Band.
Die Songs dieser Platte sind typische, kernige und druckvolle Heavy Rocksongs wie sie in den 70`ern hauptsächlich von Bands, wie Whitesnake, Scorpions, Nazareth, Uriah Heep usw. fabriziert wurden.
Mit von der Partie, wenn auch nur für kurze Zeit, war Geoff Nicholls . Genau jener, der ab "Heaven & Hell" von Black Sabbath (ebenso 1980 veröffentlicht, verließ aber kurz nach den Aufnahmen von "stand up and fight" Qaurtz) die Tasten für diese über 10 Jahre bedienen sollte.
Meine Anspieltipps der LP sind : "Charlie Snow" , "Can`t say no to you" , "Rock n roll child" und "Wildfire".

Für mich eines der großartigsten Würfe der NWOBHM.

Punkte: 9.5 / 10


Login
×