Khamûl (2013) - ein Review von MLSnick

Carn Dûm: Khamûl - Cover
1
Review
1
Rating
8.50
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Metal Black Metal


MLSnick Avatar
07.06.2014 13:44

Atmosphärischer BlackMetal der seine Inspiration aus den dunklen Seiten der Werke von J.R.R.Tolkien bezieht. Klang für mich erstmal nicht sehr interessant, denn bei so etwas muss ich unweigerlich an BLIND GUARDIAN denken, die ich nicht gerade zu meinen Favoriten zähle.

CARN DÛM gleiten allerdings gekonnt und klischeefrei durch die Schattenwelt von Mittelerde. Auf den Punkt, mit minimalen Melodien und immer umhüllt von einer geisterhaften, nebeligen Aura, weiß ihre Musik den Hörer in ihre mystische Welt mit hinein zu ziehen.

Düster romantisch, auf Keyboardteppichen gebettet, fließen die 4 Songs dieser 24-minütigen EP dahin und veranlassten mich nach dem dritten, vierten Durchgang effizienterweise die Endlosschleife anzuknippsen. So wird die Musik zum Begleiter, zur Atemluft, zur klimatischen Umgebung. Ergreifend...

Sicherlich haben CARN DÛM da nix Neues erfunden, aber anwidernde Innovationen nützen auch nix. Die Saarländer scheinen auf "Khamûl" alles richtig zu machen, lassen unnötige Spielereien weg und somit einen magischen Flow zu und wechseln unaufdringlich zwischen reib-eis-igem Gekeife und hymnischen Gesang.

Die EP-CD ist auf 50 Einheiten limitiert, handnummeriert und versteckt einen kleinen Button. Aber ich bin mir sicher, dass es diese Musik nicht nur auf diesem kleinauflagigen Tonträger von Lupus Tonkunst geben wird, denn dafür ist sie schlichtweg [-imo-] zu gut. Mein Blick bleibt auf CARN DÛM gerichtet...

Punkte: 8.5 / 10


Login
×