Thunder & Steele (2014) - ein Review von Frozen-Steel

Stormwarrior: Thunder & Steele - Cover
1
Review
9
Ratings
8.83
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal


Frozen-Steel Avatar
14.02.2014 20:00

Es triefen Klischees wie flüssiger Stahl, der Doublebass macht überstunden zu Kai-Hansen-Gedächtnissoli, die Texte und Melodien krallen sich im Gehörgang fest wie ein lästiger Parasit den man doch nicht loswerden kann oder will. Es heisst wieder: "If it's not inside your Bloode, thou wilt never understande!". STORMWARRIOR sind zurück mit "Thunder & Steele"

Nach dem zwiespältigen "Heathen Warrior" war ich mir nicht sicher, was ich erwarten durfte. Wohlgemerkt, davor lieferten die Nordischen Sturmkrieger zwei hervorragende und ein alles überragendes Melodic Speed Album in typischer Hansen-Manier mit Viking-Thematik ab. An "Northern Rage" zerbrechen sich selbst Legenden die Zähne wenn man die Fans der Hanseaten fragt. Doch der Mythos der unbesiegbarkeit war angekratzt.

Ein Glück, dass "Thunder & Steele" mit dem Titeltrack und Opener solche zweifel sofort zerstreut, auch wenn der Song in meinen Augen einer der schwächeren ist. Es ist highspeed, die Riffs beissen, man will sofort mitsingen und die Äxte schwingen. Das ist schon ein ganzes Stück stärker als alles von der "Heathen Warrior", und stellt sich als der Anfang einer Rückkehr heraus.

Alles in Allem wirken viele der Songs vergleichbar mit dem Stile der ersten drei Alben. "Sacred Blade" könnte direkt von der "Heading Northe" stammen, wie auch "Child of Fyre", während "One will Survive"und "Servants of Metal" mich stark an das Debüt erinnern. Dass letzteres auch wie eine schamlose Abkupferung von GAMMA RAY's "Fight" wirkt, kann ob der Qualität verziehen werden.

Und die Qualität ist hoch, der einzige wirkliche Ausfall ist "Fyres in the Nighte", der Rest schwankt zwischen Solide dem extrem hohen Level, das ich mir von STORMWARRIOR gewohnt bin. Vor allem die drei letzten Songs und der Mittelteil von "Sacred Blade" bis "Steelcrusader" habens mir angetan.

Ich tische hier keine Schönrednerei auf: Wer mit dem hochmelodischen Speed-True Metal von STORMWARRIOR nichts anfangen konnte, wird auch mit Donner und Stahl nicht auf die Seite ihrer Verehrer gezogen werden können. Doch für die Fans dieser Musik ist es ein Schritt in die richtige Richtung. Es ist keine neue "Northern Rage", aber das wäre auch zu viel verlangt. Den vergleich mit der "Heading Northe" muss "Thunder & Steele" aber nicht scheuen, was schon einiges aussagt.

Eine starke Rückkehr der Sturmkrieger mit einem überragenden Abschluss, die grosse Vorfreude auf die kommenden Live-Schlachten weckt.

Anspieltipps: "Sacred Blade", "Ironborn", "Child of Fyre", "One will Survive", "Servants of Metal"

Punkte: 9 / 10


Stormwarrior: Thunder & Steele

Audio CD

für 8,29 € 0,70 € (Du sparst 8% = 7,59 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Thunder & steele
  2. Metal avenger
  3. Sacred blade
  4. Ironborn
  5. Steelcrusader
  6. Fyres in the nighte
  7. Die by the hammer
  8. Child of fyre
  9. One will survive
  10. Servants of metal

Weitere Angebote:

Login
×