Awake (2013) - ein Review von LP-Schmidt

Alforna: Awake - Cover
1
Review
1
Rating
9.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Thrash Metal


LP-Schmidt Avatar
16.12.2013 16:40

Lange Zeit kam für mich die gute Musik primär aus den nördlichen Nachbarländern von Deutschland, sprich: Die Ecke Skandinavien, Finnland und Co.
Deutschland natürlich auch und ab und zu aus den USA… Aber Österreich…?
Ich wusste, dass unsre Nachbarn im Süden eine Metalszene haben, aber konnte bisher immer wenig (bis auf ein paar Ausnahmen) wenig damit anfangen und wie das nun mal im Leben ist, ich wurde eines besseren belehrt!
Die Band „Alforna“ zeigen mit ihrem Album „Awake“, dass es in Österreich mehr gibt, als nur Schnee und Berge, dass es dort knallharten Metal gibt, weiß ich (und meine Nachbarn ;-) nun auch.

Alforna spielen einen interessanten, einen modernen Thrash Metal, den ich erst beim zweiten Mal hören erst richtig definieren konnte, dabei setzen die Mann aus dem Alpenland auf ein hohes Tempo und einen schmetternden Sound, die Stimme der Sänger Daniel ”Peaschtä” und Gernot bohren sich ins Gehör und zerschmettern euer Hirn!

Was ich selber ganz lustig und interessant finde (ich weiß nicht, ob die Band die Tracks selbstironisch gemeint hat), es gibt zwei Stücke auf dem Album, welche im Dialekt gesungen werden „Schau Viere“ (Track 03) und „Wenn`s´Net Des Griagts“ (Track 04) wobei mich hier der erstere von den Beiden nicht überzeugen kann.

Was beim Hören weiter extrem auffällt, Alforna setzt sehr auf Chöre im Hintergrund (find ich ja total top!!), was dem ganzen noch mal was Episches verleiht, aber ohne gleich abgehoben zu wirken.

Alles in allem, hat man hier ein echt gutes, solides Album, mit dem Ein oder anderen Ohrwurmfaktor, dass Album höre ich mittlerweile zum X- ten Mal, da es immer wieder noch was neues zu hören gibt bei den Songs, worauf man zuvor nicht geachtet hat, also keine CD, die als Staubfänger im Regal fungiert!

Unterstützt die Mannen aus Tirol!
Wenn ihr euch nun doch noch was unsicher seid, hört mal in die Ausschnitte der Songs auf der Homepage, das gibt auch noch mal nen super Eindruck!

written by: http://metalap.jimdo.com

Punkte: 9.5 / 10


Login
×