Reptile Brain Music (2013) - ein Review von frankjaeger

Imperial State Electric: Reptile Brain Music - Cover
1
Review
4
Ratings
7.75
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Rock'n'Roll


frankjaeger Avatar
11.12.2013 14:17

Keine Wissenschaft, aber Bauernschläue.

Die Kombination der Musiker ist schon außergewöhnlich, und um ganz ehrlich zu sein, keine der Bands von Mainman Nicke Andersson reizt mich wirklich zum Reinhören, da ich weder mit dem Death Metal von ENTOMBED noch mit dem Proletenrock der HELLACOPTERS richtig etwas anfangen kann. Die größte Aufmerksamkeit hat das Ganze für mich bislang erregt, weil die Band eine CD bei der Erstauflage des sehr unterhaltsamen Brettspiels "Rock Science" beiliegen hatte. Aber da unser lieber Cheffe nicht nur das Dingens in den Soundcheck gepackt hat, sondern mir auch noch das Review auf die hübschen, grauen Äuglein gedrückt hat, muss ich mir das Ganze mal intensiv geben.

Dass ich nicht gleich schreiend weglaufe, ist noch keine Überraschung, denn ich bin eigentlich gar nicht so engstirnig. Dass allerdings meine Füße beim Opener 'Emptiness Into The Void' zucken und ich versuche, beim THIN LIZZY inspirierten 'Faustian Bargains' mitzusingen, ist ein unerwartetes Resultat. Rotzrock mit coolen Leads, starkem Gesang ohne in bierseliges Grölen zu verfallen, und ein beinahe durchgehend zügiges Tempo, das macht ja echt Laune! Und trotz der immer mal wieder dazwischen platzierten generischen Rocker haben die Burschen bei einigen der Tracks so viel Spaß in den Backen, dass ich eigentlich gar nicht 'More Than Enough Of Your Love' bekommen kann.

Die ungewöhnlichen Tracks, die das hastige Rumgerocke gelegentlich auflockern, sind mal klasse wie 'Stay The Night', ein ziemlich traditionelles Melodic-Rock-Stück oder 'Dead Things', einem bluesigen Rocksong, oder eben auch mal die Ausfälle wie 'Reptile Brain' oder 'Nothing Like You Said It Would Be', und trüben damit den Gesamteindruck. Trotzdem gehen die Daumen nach oben für ein über zwei Drittel tolles Album, das Richtig Ober Cool Kracht. Eben ROCK.

(http://powermetal.de/review/review-Imperial_State_Electric/Reptile_Brain_Music,23429,23334.html)

Punkte: 7 / 10


Login
×