Blaues Blut (Blue Magic Edition) (2013) - ein Review von Monolith

Fler: Blaues Blut (Blue Magic Edition) - Cover
1
Review
2
Ratings
7.25
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rap/Hip Hop


Monolith Avatar
23.05.2016 21:46

Fler bringt den Straßenrap auf das nächste Level. Ich bin wirklich überrascht, wie er sich gemacht hat, von einem hastigen Großmaul mit peinlichen Lines zum Fremdschämen zu einem Künstler, der sich endlich mal gesammelt hat und sich um einen eigenen Stil bemüht hat. Und so klingt "Blaues Blut" auch. Wie sein "Erzfeind" Kollegah so ist auch Fler im Laufe der Jahre immer mehr zu dem geworden, was er in seinen Texten rappt, nur mit dem Unterschied, dass er im Gegensatz zu Ersterem ständig damit außerhalb seiner Musik angibt und sich plötzlich herausnimmt, wie fake so viele Rapper doch seien.

Das alles ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass "Blaues Blut" insgesamt ein solides Output des Berliner Rappers geworden ist, das man auf dem Level für eine lange Zeit nicht wieder gehört hat. Auch wenn Fler es nicht gerne hört, aber er hat sich sowohl lyrisch als auch (reim)technisch gesteigert. Einige der Tracks kann man sich auch nebenher mal anhören, den Biss wie damals hat er noch, aber die Peinlichkeit seiner Texte, was die Quantität angeht, befindet sich auf dem gesamten Album unter 3%

Punkte: 7 / 10


Login
×