Vendetta (2012) - ein Review von iwill zähnchen

Revenge: Vendetta - Cover
2
Reviews
4
Ratings
9.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Speed Metal, Thrash Metal


iwill zähnchen Avatar
05.05.2013 19:20

So dämlich kann Marktwirtschaft sein: In Europa preist man uns halbgare Bands als das nächste große Ding an und füllt Festival- und Tourbillings mit Durchschnitt auf und in Kolumbien beleben REVENGE seit Ihrem Drittwerk 2009 eine Musikrichtung mit einem Wahnsinnselan, die seit 25 Jahren eigentlich fast toter ist als der Euro heute!
Und als wären zwei starke Alben in Folge nicht genug, toppt die Speed/Thrash Formation Ihre Vorgängeralben ganz locker und ballert mit dem Opener "Vendetta" mal eben das geilste Brett seit MYSTIKs "THE PLOT SICKENS" - Meisterwerk von 1992 raus, zieht das Ganze zudem bis zum Ende des Albums durch und begeistert bei "Deal My Soul With Satan", "Possessed By Devil's Music" und dem mich ein wenig an CHASTAINs "Ruler Of The Waistland" erinnernden "Renegade" durch geile Hooklines und mitreißende Refrains! Pfeilschnell, sehr präzise, mit genialer Gitarrenarbeit und vor allem trotz Old School Mucke frisch klingend setzt man sich hier ein Denkmal.
Sicher, es gibt andere Alben traditioneller Spielart, die mit "VENDETTA" mithalten können oder es toppen, aber die könnt Ihr an nicht mal zwei Händen abzählen, denn bis auf "BONDED BY BLOOD", "KILL ÉM ALL", "SOUTH OF HEAVEN", REIGN IN BLOOD", "HEAVY METAL MANIAC", "DOOMSDAY FOR THE DECEIVER", "ALICE IN HELL" und "THE PLOT SICKENS" kommt hier in Sachen Kompromisslosigkeit, Spirit und Intensität nix, aber auch garnix ran!
Das Maß aller Dinge in Sachen Speed/Thrash?

Das dürften im Moment eindeutig REVENGE sein!



[ Review in Englisch: http://tinyurl.com/qzohxe9 ]

Punkte: 9.5 / 10


Login
×