Rise Of Insanity (2012) - ein Review von Akhanarit

Devils Rage: Rise Of Insanity - Cover
1
Review
1
Rating
8.50
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Metal Death Metal, Melodic Death Metal


Akhanarit Avatar
23.03.2013 23:48

Die Schweiz ist seit jeher ein guter Nährboden, wenn es um gute Bands mit einem soliden Soundfundament geht. Sofort geistern mir Namen wie GOTTHARD, KROKUS, CELTIC FROST oder auch SAMAEL durch den Kopf. Diese Liste kann man getrost um einen Namen erweitern, denn die EP "Rise Of Insanity" der ebenfalls in der Schweiz ansässigen DEVILS RAGE hat mich irgendwie gepackt. Man bewegt sich vorzüglich im melodisch/groovigen Wirkungsbereich und zückt mit Stücken wie 'Because Of You' oder auch 'Inhuman' sogar das ein oder andere Ass aus dem Ärmel. Die Gitarren, gespielt von Pascal Fischer und Patrik Schumacher, sind prima aufeinander abgestimmt, Drums und Bass immer songdienlich eingesetzt und Frontmann Stefan Hälfiger lässt ein herrlich dunkles Grollen seinem Brustkorb entweichen. Musikalisch hat man definitiv feine Sachen im Gepäck. Kleine Punktabzüge vergebe ich dennoch und zwar für das lyrische Konzept. Während sich 'Because Of You' mit der Tragik zwischenmenschlicher Beziehungen auseinandersetzt, marschiert man alsbald mit Odin im Herzen in die Schlacht ('Glorious Liberation') oder sinniert generell über die Stunde seines eigenen Todes ('Exit'). Irgendwie durfte auch die Sozialkritik nicht fehlen, was dann im Finale 'Stupid' mündet und in dem als Sündenbock die Einwirkungen der sich immer komplexer entwickelnden Technologie auf das Leben der Menschheit auserkoren wurde. Hier hätte ich mir vielleicht ein wenig mehr den Widerstand gegen zu tausenden genutzte Standards gewünscht. Oder zumindest eine prinzipielle Marschrichtung, die uns DEVILS RAGE dann hoffentlich mit einem richtig starken Debütalbum präsentieren werden. Wir haben es hier mit einer jungen, sympathischen und hungrigen Band zu tun, die wirklich Aufmerksamkeit und eure Unterstützung verdient hat. Die EP wird von der Band selbst vertrieben und die Jungs sind sowohl mit einer Homepage als auch bei Facebook vertreten, so dass ihr auch schnell und unkompliziert direkt über die Band an diesen lohnenswerten Silberling heran könnt. Für einen ersten Eindruck unbedingt mal auf YouTube das offizielle Video zu 'Exit' checken! DEVILS RAGE kann ich jedem empfehlen, der seinen Death Metal auch gern mal mit viel Groove genießt. Ich bin mir sicher: 'Rise Of Insanity' ist nur ein Vorgeschmack auf ein hoffentlich bald erscheinendes Debüt-Album.

http://www.bleeding4metal.de/?show=review_de&id=5000

Punkte: 8.5 / 10


Login
×