New World Chaos (2012) - ein Review von woifal

Nailgun: New World Chaos - Cover
1
Review
1
Rating
7.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal


18.08.2013 14:00

Aufgrund des interessanten Covers wollte ich bei der vorliegenden Promo unbedingt zulangen. Irgendwie hat's was! Hinter der hübschen Verkleidung, die auf ein Metal-Album mit ausreichend Gegenpolen und Abwechslung hoffen lässt, steckt das 2008 gegründete, süddeutsche Sextett "Nailgun", das mit dem 2012er Output "New World Chaos" seine nunmehr zweite Veröffentlichung darlegt. Mit dem Debütwerk "Paindustry" aus dem Jahr 2011 konnte sich die Band schon einen kleinen Namen erspielen und erntete auch viele gute Kritiken. Mal schauen, was sich innerhalb dieser kurzen Zeit von nur einem Jahr bei der Truppe getan hat!

Im Großen und Ganzen ist "New World Chaos" sicherlich nicht das Album, das dem Heavy Metal neue Türen eröffnet und durch unbekanntes, innovatives Material brilliert, selbst, wenn das aktuelle Schaffen von vielen Seiten als undefinierbar und geradezu völlig eigenständig bezeichnet wird. Diese Methode, neugierige Nasen zum Zugreifen zu motivieren, ist aktuell aber sehr beliebt, weshalb man es der vorliegenden Platte nicht allzu negativ anrechnen sollte. Jedoch entsteht durch derartige Aussagen immer eine entsprechende Erwartungshaltung beim Hörer, die in den meisten Fällen nach dem ersten Durchlauf in Enttäuschung endet.
Dieser Knacks lässt sich für mich aber insoweit ausgleichen, als dass der "Das habt ihr bestimmt noch nie gehört!"-Stempel ganz schnell mal vergessen wird und man sich einfach dem hingibt, was es tatsächlich zu hören gibt, denn das ist im Falle von "New World Chaos" durchaus solider Heavy Metal, der neben seinen simplen Songstrukturen und der Einfachheit der Musik dennoch ein gesundes Maß an Abwechslung mit sich bringt und technisch überzeugen kann. So gibt es auf der instrumentellen und gesanglichen Seite für mich eigentlich nichts zu kritisieren, denn gemacht ist die Sache definitiv gut! Auch auf die Album-Highlights wurde gut hingearbeitet, und so ergibt sich ein stimmiger Verlauf über die Länge von knapp 51 Minuten.

Der Sound ist gelungen und gut abgemischt, wenngleich mir die Durchschlagskraft, respektive die Stärke der Gitarren ein wenig fehlt. Hier hätte man vermutlich noch ein bisschen mehr "aufdrehen" können, um das Ganze noch eine Spur präsenter zu gestalten. Vorzeigbar ist er aber allemal. Das in meinen Augen basslastige Album hält sich geschwindigkeitstechnisch hauptsächlich im Mittelfeld auf und kann getrost als Midtempo-Stampfer betitelt werden. Einzig bei "Time Is Running Out" war ich dann doch kurz überrascht, dass der Track mit Geknüppel und schnellen Gitarren gestartet wird. Das ist wiederum aber ein geradezu perfektes Beispiel dafür, dass auf "New World Chaos" abwechslungsreich gearbeitet wurde, denn gerechnet hätte ich selbst zu diesem späten Zeitpunkt auf der CD nicht damit!
Der eingeschlagene Weg ist absolut in Ordnung und auch kommt das Produkt der süddeutschen Musiker sehr glaubwürdig und ehrlich rüber, weshalb der Heavy Metal-Fan unbedingt reinhören sollte.

Wolfgang / RottingHill.at

Punkte: 7 / 10


Nailgun: New World Chaos

Audio CD

für 9,58 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. A Fragment of Chaos
  2. Darkest Hour
  3. Traitor
  4. I have Enough
  5. Abyss of Shadows
  6. Deep Shades of Sorrow
  7. The Result
  8. Change of Season
  9. When God turned away
  10. Time is running out
  11. You are everything
Login
×