+ +
In Memory Of Quorthon (2006) - ein Review von Raeudi

Bathory: In Memory Of Quorthon - Cover
2
Reviews
3
Ratings
9.17
∅-Bewertung
Typ: Compilation/Best-Of
Genre(s): Metal Black Metal, Pagan/Viking Metal
Werbung


Raeudi Avatar
09.08.2011 12:13

Zur Musik muss eigentlich nicht viel gesagt werden, diese ist über jeden Zweifel erhaben und lässt kaum Wünsche offen. Einzig der Song “Shores In Flames“ hätte meiner Meinung nach noch gut auf diese Compilation gepasst. Nichtsdestotrotz bekommt man einen sehr guten Überblick über das Schaffen von Thomas “Quorthon“ Forsberg. Zusätzlich sind noch ein paar interessante Coverversionen und Songs von Quorthons Soloprojekt enthalten.

Auch optisch macht die Box einen mehr als sehenswerten Eindruck und enthält neben den 3-Doppel LPs noch ein schönes Remake des Bathory Debuts mit der goldenen Ziege als Picture-LP und ein Booklet mit interessanten Fotos und Liner Notes.

Alles in allem handelt es sich um eine gelungene Zusammenstellung die auch optisch etwas hermacht. Einziges Manko ist der Preis, der mit rund 100 Euro meiner Meinung nach etwas zu hoch ausgefallen ist.

(Das Review bezieht sich auf die Vinyl Box)

Punkte: 9 / 10


Werbung

Bathory: In Memory Of Quorthon Vol.2

Audio CD

für 19,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. One rode to Asa Bay
  2. The lake
  3. The land
  4. Raise the dead
  5. War pics
  6. Enter the eternal fire
  7. Blood fire death
  8. Ring of gold
  9. War machine
  10. War
  11. Ace of spades
  12. Death and resurrection of a Nothern son
  13. The ravens
Login
×