Gespaltene Persönlichkeit (2012) - ein Review von Monolith

Xavas: Gespaltene Persönlichkeit - Cover
1
Review
1
Rating
7.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rap/Hip Hop


Monolith Avatar
25.05.2016 19:41

Deeptracks, die gut klingen, das schaffen wenige im Deutschrap. Und wenn Naidoo mit dabei ist, dann ist Skepsis vorprogrammiert, schließlich spielt dieser in einer puren Popebene. Eigentlich sehr widersprüchlich, zumal es mittlerweile eine Fülle an Rappern gibt, die sich mit ihrem Rap in den Charts befinden und das, ohne jegliche wirklich raptypische Arrangements zu bedienen, außer eben den Sprechgesang an sich.

Warum also nicht wie Savas und Naidoo ein reines Popalbum schreiben? Ganz direkt, ohne diese unterschwellige "wir wollen uns noch so zeigen wie wir sind"? Ich habe mir keine Interviews zu dem Teil hier angeschaut, auch keine anderen Infos herangeschafft, aber das Album klingt auf jeden Fall zeigen sich hier beide als kompromisslos poppig. Die Texte sind tiefgründig und stark packend, die Instrumentals jenseits derer, die man von beiden Musikern erwarten würde, und insgesamt haben wir ein leicht hörbares und kurzweiliges Album, mit dem man die ersten paar Durchläufe auf jeden Fall auf seine Kosten kommt, das aber das Interesse schnell verfliegen lässt.

Punkte: 7 / 10


Xavas: Gespaltene Persönlichkeit

Audio CD

für 12,37 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Du Wirst Sehen / Gespaltene Persönlichkeit
  2. Schau Nicht Mehr Zurück
  3. Gegen Die Freundschaft
  4. Wenn Es Nacht Ist
  5. Du Bereicherst Mich
  6. Lass Nicht Los
  7. Ich Bin Ich
  8. Form Von Liebe
  9. Die Zukunft Trägt Meinen Namen
  10. Wage Es Zu Glauben
  11. X.A.V.A.S.
  12. Mehr als sie – feat. Olli Banjo
  13. Abschiedsfluss
  14. Satan Weiche
  15. Lied Vom Leben
Login
×