Gather, Darkness! (2012) - ein Review von Akhanarit

Burning Shadows: Gather, Darkness! - Cover
2
Reviews
5
Ratings
7.70
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Power Metal, Epic Metal


Akhanarit Avatar
12.08.2013 05:34

BURNING SHADOWS aus Washington haben vor, die Flagge des Old School-Metals zu Zeiten von IRON MAIDEN und JUDAS PRIEST in dieses Jahrtausend hinüber zu retten und haben dafür "Gather, Darkness!" mit im Gepäck. Dieses Konzept-Album ist in vier Abschnitte aufgeteilt, in denen die Band Musik mit teils symphonischem Anteil, teils mit Darbietungen der in der Tat "Alten Schule" des Genres zu beschreibenden Tonkunst. Ein kleiner Schwachpunkt ist allerdings dann doch auszumachen: die unspektakulären Vocals von Frontmann Tom Davey. Bei den am liebsten erreichten Referenzbands hatten die Frontmänner ein erheblich breiteres Stimm-Spektrum. Man bewegt sich stilistisch mehr im späteren METAL CHURCH-Stadium und auch Einflüsse von JAG PANZER scheinen mir nicht sonderlich abwegig.

Doch auch wenn BURNING SHADOWS nicht zu den hellsten Sternen am Himmel unseres Metalkosmos gehören mögen, so haben sie doch ein beachtliches Album auf die Beine gestellt. "Gather, Darkness!" besticht durch Authentizität, Spielfreude und etlichen Melodien, die einem definitiv ein anerkennendes Nicken abverlangen werden. Da die Vocals sich nahezu durchgehend innerhalb eines enggesteckten Rahmens bewegen, erhält das Zweitwerk einen leichten Mittelalter-Anstrich. Zumindest, was die verwendeten Melodien betrifft. Sehr spannend, wenn man es als Kollaboration betrachten würde. Schreibt euch BURNING SHADOWS ruhig schon mal auf den Zettel. Ich bin sicher, da kommt noch was.

http://www.bleeding4metal.de/?show=review_de&id=5413

Punkte: 7.5 / 10


Login
×