Rude Awakening (2002) - ein Review von Monolith

Megadeth: Rude Awakening - Cover
1
Review
2
Ratings
8.75
∅-Bewertung
Typ: Live
Genre(s): Metal Heavy Metal, Speed Metal, Thrash Metal


Monolith Avatar
10.06.2015 22:00

Ein Live-Album von Megadeth der anderen Art. Naja, streng genommen ist es auch ihr erstes Livealbum, das sie offiziell auf den Markt bringen. Die Setlist ist eine andere, als gewohnt, denn bis auf "Risk" wird von jedem Album mindestens ein Lied beigesteuert, sogar das bis dato nur auf der Compilation vorhandende "Kill the King" wurde live gespielt. Da ich allerdings auch mit Megadeths weniger bekanntem und beliebten Material von "Cryptic Writings" und "The World needs a Hero" eine Menge anfangen kann, kommen mir solche Lieder wie gerufen. Auch das Doppel

Etwas schade ist allerdings, dass Dave anfangs sehr gehetzt klingt, und die Lieder nicht so selbstsicher und gut singen kann, wie er es sonst immer macht.

Punkte: 9 / 10


Megadeth: Rude Awakening

Audio CD

für 53,08 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Bread & The Fugitive Mind
  2. Kill The King
  3. Wake Up Dead
  4. In My Darkest Hour
  5. Angry Again
  6. She-Wolf
  7. Reckoning Day
  8. Devil's Island
  9. Train Of Consequences
  10. A Tout Le Monde
  11. Burning Bridges
  12. Hangar 18
  13. Return To Hangar
  14. Hook In Mouth
  1. Almost Honest
  2. 1000 Times Goodbye
  3. Mechanix
  4. Tornado Of Souls
  5. Ashes In Your Mouth
  6. Sweating Bullets
  7. Trust
  8. Symphony Of Destruction
  9. Peace Sells
  10. Holy Wars

Weitere Angebote:

Megadeth: Rude Awakening
Audio CD

für 18,95 € 1,18 € (Du sparst 6% = 17,77 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote


Weitere Angebote:

Login
×