Live At Club 57!! 1979 Plus 9 Demos! 1977-79 (2011) - ein Review von levanah

The Cramps: Live At Club 57!! 1979 Plus 9 Demos! 1977-79 - Cover
1
Review
1
Rating
10.00
∅-Bewertung
Typ: Live
Genre(s): Rock Rock'n'Roll, Rockabilly


levanah Avatar
25.02.2012 16:45

Schaut man sich im Web um, so glauben einige Leute 'Live At The Club 57' sei ein Bootleg. So genau wissen tut es aber niemand, und wenn man so ein Teil in den Händen hält und es abspielt, so kommen einem schon Zweifel am 'unofficial'-Status.

Das Album kam zeitgleich als CD und als Doppel-LP auf den Markt, und das in einem Jahr wo auch die ersten beiden Studioalben auf 180g Vinyl und die frühen Singles (als Vinyl-Box und CD-Compilation) neu aufgelegt wurden. Ich kann nur die CD-Version der Club 57 beurteilen, aber einzelne Reviews im Netz zur Vinylausgabe blasen ins gleiche Horn: die Qualität ist insgesamt einfach hervorragend. Zu hervorragend! Und das sowohl bei der Aufnahme der 13 Livetracks, den 9 Demos und der jeweiligen Verpackung. Die CD kommt mit einem 16seitigen Booklet. Darin abgedruckt ist ein zeitnahes Band-Review von damals aus dem THRILLS magazine, wohl basierend auf Interviews mit den Cramps und ergänzt mit vielen Fotos. Es passt alles in die Timeline und alles ist sehr sauber verarbeitet. Man hat nicht das Gefühl etwas billiges in der Hand zu halten. Es ist einfach alles viel zu stimmig für ein 'echtes' Bootleg. Und ich würde es Ivy ehrlich gesagt auch durchaus zutrauen, dass sie den Fans ein als 'unofficial Bootleg' getarntes 'official Bootleg' 'schenkt'.

Ob nun echtes oder gefaktes Bootleg, das Teil verdient sich schon nach einem Hördurchgang einfach nur die Bestnote. Wer die eine oder andere Ausgabe davon in der Sammlung hat besitzt in jedem Fall eines der besten (wenn nicht das beste der) Livealben der Cramps. Wer die 'Nazibilly Werwolfen' 10" hat oder schon mal reinhören konnte kann sich in etwa vorstellen, was einem bei der Club 57 erwartet. Und es ist nicht nur der Livesound, der hier überzeugt. Es ist auch die Atmosphäre zwischen den Songs, Lux' Interaktion mit den Zuhörern. Und die 9 Demos überzeugen ebenso. Ich gehe da mit den Kritikern einig, die sie als die besten Demos von allen bisher veröffentlichten Demos bezeichnen. Rohmaterial von dieser Qualität kann in meinen Augen kein Bootleger der Welt besitzen oder verfügbar haben. Da steht meiner Meinung nach eher ein ex-Label oder noch eher ein Mitglied der Band dahinter.

Punkte: 10 / 10


Login
×