Exit (2005) - ein Review von Dopesmoker

Rotten Sound: Exit - Cover
1
Review
6
Ratings
9.42
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal, Grindcore


Dopesmoker Avatar
25.02.2012 15:22

Da sind 'se also wieder, die 4 Sickos aus dem Land der 1000 Seen; wobei man sagen muss, dass sich bei ihnen im Vergleich zum Vorgänger "Murderworks" net viel geändert hat.Noch immer regiert Grindcore der intelligenteren Art, der sich in seiner puren Dynamik und kompromisslosen Härte immer mehr der Klasse der schwedischen Nachbarn von NASUM annähert; von deren Sänger/Gitarrist Mieszko (R.I.P.) das Album auch (mal wieder) so fett produziert wurde, wie es nur bei wirklichen Ausnahmebands dieses Genre der Fall ist. Zur Musik an sich lässt sich sagen, dass (zum Glück) nicht wieder die Elchtod - mässigen "Drain"-Sounds zur Anwendung kamen, sondern aggressiver, hyper schneller, technisch SEHR WOHL ansprechender (wer davon keine Ahnung hat, soll's lieber lassen sich darüber auszulassen...!) Grindcore deluxe abgeliefert wurde, der gerade im Drumming Bereich nahezu alle Nachwuchs Trommler dazu auffordern sollte, die Trommelstöcke zu Holzlöffeln umzufunktionieren...einen besseren Drummer als K wird es in diesem Bereich so schnell nicht mehr geben (wer's net glaubt : schaut euch auf der "Murderlive"-DVD die Close-Up Szenen an!)! Aber was soll man auch von einem Trommler erwarten, der aus dem Jazz Bereich kommt...die spinnen die Finnen!
Anspieltip : "Western Cancer"
Für Fans von : NASUM, PIG DESTROYER, REGUTGITATE, CRIPPLE BASTARDS, PHOBIA,...

Punkte: 9 / 10


Login
×