Daphny (2011) - ein Review von iheardeadpeople

Xiu Xiu: Daphny - Cover
1
Review
1
Rating
7.00
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Rock Indie Rock


iheardeadpeople Avatar
01.10.2013 17:26

Da diese Single auch zum Download (Ugh!) angeboten wird, einige kurze Informationen zum physischen Tonträger, der auf hellblauem Vinyl daherkommt: Sie bietet zwei exklusive Songs, ist limitiert auf 1.000 Einheiten und besticht natürlich auch durch den prägnanten Slogan auf dem Front Cover, der durchaus Sinn macht und sich von selbst erklärt, wenn man sich mit der A-Seite beschäftigt...

In "Daphny" thematisiert Jamie Stewart die fürchterliche Erfahrung einer guten Freundin, die wegen Ladendiebstahls in Gewahrsam genommen- und anschließend von einem Officer in dessen Büro vergewaltigt wurde... Ein empathischer Song in experimentellem Electro-Pop-Gewand, dem es bravourös gelingt nicht ins Melodramatische zu verfallen!

Die B-Seite kann selbst mich (gefühlt) alten Hasen noch überraschen:
Zur Inspiration diente Stewart eine durchtanzte Nacht im "Steele Blue", einer Szenebar für Lesben in Durham, N.C.
Für meinen abstrusen, aber klar manifestierten Geschmack, eigentlich viel zu dancebeatlastig & schon deshalb von Haus aus auf der "gutfind-Skala" recht weit unten rangierend, kann ich Rihanna's "Only Girl (In The World)" doch tatsächlich einige wirklich gute Momente abgewinnen!
Wenn auch nur für kurze Zeit...

Danke für's Zulesen!

Punkte: 7 / 10


Login
×