Essentially (2006) - ein Review von kurare

John Mayall: Essentially - Cover
1
Review
1
Rating
10.00
∅-Bewertung
Typ: Compilation/Best-Of
Genre(s): Blues
Werbung


kurare Avatar
18.12.2014 14:46

Leider muss ich zugeben das ich John Mayall eine zeitlang aus den Augen verloren hatte.
Ich war zwar 2013 mal auf einem Konzert von ihm (da war er ja schon 79!!!), aber auch nur um ihn ein evtl. letztes mal zu sehen.
Und nun das Angebot von Amazon mit 5 CDs für 13,59 aus den Jahren 1999 bis 2003. Und ich gebe ein zweites mal etwas zu: Habe die CDs nur wegen dem Preis gekauft da ich keine Ahnung hatte welche Musik der gute alte John denn in dem Zeitraum gespielt hat.
Und dann kam die große Überraschung und ein lächeln auf meinem Gesicht. Was für tolle Musik, ganz im Stil der älteren Scheiben von ihm.
Locker und vollkommen entspannt wird hier mit den Bluesbreakers Musik dargeboten der einen einfach nur fröhlich macht, einem ein lächeln aufs Gesicht bringt und ein Fuss wippt irgendwie den Rythmus immer mit.
John Mayall war ja immer schon dafür bekannt großartige Musiker zu führen, einigen hat er geholfen eine grandiose Karriere zu starten, und auch hier hat er mal wieder tolle Musiker um sich versammelt.
Das einige seiner Zöglinge von "damals" wie z.B. Eric Clapton, Peter Green, Mick Fleetwood, John McVie, Gary Moore oder Mick Taylor ihn auch auf diesen Scheiben hin und wieder begleiten macht dies alles noch spannender als es eh schon ist.

Ich kannte bis zum Kauf keine einzige dieser CDs und bin immer noch hin und weg davon.
Hervorheben möchte ich eigentlich keinen der Songs, mache es aber trotzdem. California aus dem schlagzeuglosen Album "The Turning Point" ist zweimal enthalten. Einmal als Studioversion, dieses mal mit Schlagzeug und wunderbar aber ganz anders umgesetzt, und einmal Live auf dem "70th Birthday Concert". Allerdings finde ich dasOriginal immer noch unerreicht schön wie das ganze Album "The Turning Point".

Laufzeiten zwischen 60 und 75 Minuten ergeben einen schönen Tag mit John Mayall.
Auch der Klang der Aufnahmen ist meiner Ansicht nach absolut klasse (abgesehen von einigen Raritäten auf CD 5 evtl.) und lässt keine Wünsche offen.

Für das Geld sind die CDs geschenkt!!! KAUFEN und ganz klar 10 Punkte!!!!

Punkte: 10 / 10


Werbung

John Mayall: Essentially (Special Edition)

Audio CD

für 30,51 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Don't Turn Your Back
  2. Padlock On The Blues
  3. A Hard Road
  4. Somebody's Watching
  5. Always A Brand New Road
  6. My Country Girl
  7. The Strip
  8. I've Got To Talk To You
  9. Dancing Shoes
  10. Bad Dream Catcher
  11. When The Blues Are Bad
  12. Ain't No Surrender
  13. White Line Fever
  1. A World Of Hurt - Mayall, John
  2. Along For The Ride - Mayall, John
  3. Put It Right Back - Mayall, John
  4. That's Why I Love You So - Lang, Jonny
  5. Yo Yo Man - Mayall, John
  6. If I Don't Get Home - Mayall, John
  7. Testify - Mayall, John
  8. Early In The Morning - Mayall, John
  9. Something About My Baby - Fairweather Low, Andy
  10. So Many Roads - Mayall, John
  11. World War Blues - Mayall, John
  12. California - Mayall, John
  13. She Don't Play By The Rules - Mayall, John
  1. Southside Story
  2. Dirty Water
  3. Feels Just Like Home
  4. Kids Got The Blues
  5. The Witching Hour
  6. Oh, Leadbelly
  7. Demons In The Night
  8. Pride And Faith
  9. Kokomo
  10. Romance Classified
  11. I Wished I Had
  12. Pieces And Parts
  13. I Thought I Heard The Devil
  14. The Mists Of Time
  1. Dirty Water (Live In Liverpool / 2003)
  2. Walking On The Sunset (Live In Liverpool / 2003)
  3. Please Mr. Lofton (Live In Liverpool / 2003)
  4. Hideaway (Live In Liverpool / 2003)
  5. Have You Heard (Live In Liverpool / 2003)
  6. It Ain't Right (Live In Liverpool / 2003)
  7. California (Live In Liverpool / 2003)
  8. Talk To Your Daughter (Live In Liverpool / 2003)
  1. Hideaway (Live On Jazz Beat, BBC Radio, London / 1966)
  2. Tears In My Eyes (Live On Jazz Beat, BBC Radio, London / 1966)
  3. The Stumble (Live At The Marquee Club, London / 1967)
  4. Double Trouble (Live At Bromel, London / 1967)
  5. Help Me (Live At Fillmore East, New York / 1969)
  6. French Toast (Live In Concarneau, France / 1983)
  7. Broken Wings (Live In Szeged, Hungary / 1985)
  8. Racehorse Man (Live In Montreux, Switzerland / 1986)
  9. Tears Came Rollin' Down (Live In Tokyo, Japan / 1990)
  10. Undercover Agent For The Blues (Live In Madrid, Spain / 1994)
  11. Mail Order Mystics (Live In Madrid, Spain / 1994)
Login
×