Big Dogz (2011) - ein Review von frankjaeger

Nazareth: Big Dogz - Cover
2
Reviews
11
Ratings
6.77
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock


frankjaeger Avatar
13.04.2011 22:01

Nazareth


Zwei der Gründungsmitglieder sind immer noch dabei, und natürlich ist Dan McCafferty einer davon. Eine markante Rockröhre, die immerhin den brillanten Hit ‘Dream On‘ eingesungen hat, der die Band in den Mainstream katapultierte. Viele Jahre später, und einige Stufen weiter unten auf der Star-Skala sind die wieder einmal zurückgekehrt – okay, die eigentliche Rückkehr war “The Newz“ – und rocken sich erdig und ungekünstelt durch elf ehrliche und unmoderne Kompositionen, gekrönt von eben dieser Stimme.
Das ist die Habenseite. Denn wenn man “Big Dogz“ mal so richtig rotieren lässt, stellen sich einige der vermeintlich coolen Songs als Langweiler heraus. Grundsätzlich dauern die Songs allesamt zu lange, und gerade am Anfang fehlt einfach die Energie. Ja, natürlich, das ist alles nicht schlecht, aber wenn man den Rocklegendenbonus außer Acht lässt, bleibt ein doch ein Album, bei dem der Funke nicht überspringen will. Ein übriges tut zudem die Tatsache, dass die besten Songs des Albums im zweiten Teil versteckt sind: Das coole ‘Lifeboat‘ und der beste Song ‘Toast‘, der endlich mal den Rock ‘n‘ Roll gehaltvoll zelebriert und live bestimmt eine gute Figur machen wird, sorgen erst spät für hochgezogene Brauen. Gefolgt vom bluesigen ‘Watch Your Back‘ machen NAZARETH endlich wirklich Spaß. Leider etwas spät, um die großen Hunde noch richtig von der Leine zu lassen. Zumal es gegen Ende wieder bergab geht. Der Mittelteil von ‘Sleeptalker‘ ist weder nett noch gefühlvoll, sondern soundgewordenes Valium.
Nach einem unspektakulären Beginn gibt es ein paar wirklich nette Songs, aber keine Hits und vor allem: keinen Drive. Das klingt alles wirklich nach Altmännerrock. Klar, versiert und ein gewisses Mindestniveau niemals unterschreitend, aber ein wirklich gutes Album geht immer noch anders. Wäre da nicht der Herr McCafferty, der noch Einiges rausholt, diese “Big Dogz“ wären noch mehr Schoßhündchen als sie schon sind.
Eine Enttäuschung ist es vielleicht nicht ganz, aber von dem Prädikat gut auch noch weit entfernt. Schade. Live dürfte das sicher anders sein, aber NAZARETH anno 2011 kann ich guten Gewissens nicht die Kaufempfehlung aussprechen.
(www.powermetal.de)

Punkte: 6 / 10


Nazareth: Big Dogz

Audio CD

für 5,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Big Dog's Gonna Howl
  2. Claimed
  3. No Mean Monster
  4. When Jesus Comes To Save The World Again
  5. Radio
  6. Time And Tide
  7. Lifeboat
  8. The Toast
  9. Watch Your Back
  10. Butterfly
  11. Sleeptalker

Weitere Angebote:


Login
×