Hartes Business (2010) - ein Review von Monolith

Rako: Hartes Business - Cover
1
Review
1
Rating
6.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rap/Hip Hop


Monolith Avatar
19.07.2016 17:25

25 Tracks fett ist Rakos "Hartes Business" und als ob das nicht reicht hat der Berliner halb Berlin auf der CD untergebracht. Von 3/4 der gesamten Gäste auf dem Album dürfte der Ottonormalraphörer wohl noch nie was gehört haben, was nicht selten auch an der dürftigen Aussagekraft der Rapper liegt. Rako selbst schlingelt sich auf dieser Scheibe mehr oder minder erfolgreich durch die Tracks und so ziemlich alles, was er zumindest seit "Biomechanisch" wirklich drauf hat, schafft er hier nur bedingt.

Generell hat Rako nicht wirklich viel Neues zu erzählen, das alles ist eigentlich schon seit Jahren durchgekaut und auch wenn er mit "Mentaler Kriegszustand" 2004 einer der ersten war, die seit Bushidos "Vom Bordstein bis zur Skyline" über Straßen, Ghettos etc. zumindest auf diese Art rappen, so hat er sich die letzten Jahre nicht weiterentwickelt.

Den ein oder anderen Track kann man sich anhören, "Endstation Hoffnung", "Männersache", "Swagger" und "Mission Complete" sowie "Fickt nicht mit uns" hat gute Parts und umso bessere Gastparts.

Insgesamt ist die Suche nach guten Tracks auf "Hartes Business" aber wirklich sowas wie Topfschlagen.

Punkte: 6 / 10


Login
×