Wishbone Ash (1970) - ein Review von Philomena

Wishbone Ash: Wishbone Ash - Cover
1
Review
18
Ratings
8.92
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock


08.04.2015 08:59

Das ist der erste, schon sehr starke Aufschlag des begabten Briten-Vierers. Mit "Phoenix" schufen WISHBONE ASH auch gleich einen ihrer Klassiker - unverkennbar: ausgedehnte hochklassige Double-Lead-Gitarrenarbeit der Herren Turner und Powell. Einen Martin Turner mit kräftigem Bass und unverwechselbarem melodischen Gesang und das variable Schlagzeugspiel von Steve Upton.
Dieses Debüt jetzt aber nur auf "Phoenix" zu verkürzen, wäre unfair. Mit dem ebenso ausgedehnten "Handy" (aus heutiger Sicht lustiger Titel) oder "Lady Whiskey", Blind eye" oder "Errors of my ways" gibt es weitere starke bis sehr starke Titel. Und da wären wir mit den Titeln - fehlt nur noch das die Qualität haltende "Queen of torture" - auch schon durch.
Was beweist: WISHBONE ASH konnten mit ihrem Debüt schon hohe Maßstäbe für starken melodischen Hard Rock setzen und das Album bestellte erfolgreich das Feld für das Meisterwerk " Argus".

Punkte: 9 / 10


Wishbone Ash: Wishbone Ash

Audio CD

für 6,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Blind Eye
  2. Lady Whiskey
  3. Errors Of My Way
  4. Queen Of Torture
  5. Handy
  6. Phoenix

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:

Wishbone Ash: Argus (Deluxe Edition)
Audio CD

für 9,75 € 0,24 € (Du sparst 2% = 9,51 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote


Weitere Angebote:

Login
×