Pact With The Sinner (1986) - ein Review von Sgt. Kuntz

Lord Ryür: Pact With The Sinner - Cover
1
Review
5
Ratings
8.10
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Metal Heavy Metal


Sgt. Kuntz Avatar
02.02.2012 14:09

Die LORD RYÜR 7“ sind zwar nicht ganz so selten wie Stormbringer oder Ablaze, dürfte aber (zusammen mit Banshee) trotzdem die gesuchteste Single aus Kanada sein. Nach einem hübschen Flüster-Intro geht es hier nämlich herrlich obskur und undergroundig, aber dennoch melodisch-gekonnt zur Sache. Der Sänger ist auf jeden Fall eine echte Show mit seinen Höhensprüngen, unterlegt mit schönen, düsteren Texten, ein mega-fieser Riff, eigentlich ziemlich perfekt und geil. Auch "Heroes After Heroes" ist ein gnadenlos guter Song, mit eigenem Stil und etwas vertrackter, das Ganze erinnert an US Metal-Heroen wie Siren, Wyzard oder Lord Of The Crimson Horizon. Falls einigen der Song bekannt vorkommt, die Epic Doomer FUNERAL CIRCLE haben ihn erst vor kurzem auf iher EP gecovert und das gar nicht schlecht.

Bekanntlich gab es davon nur 100 Stück, die von der Band quasi als Demo gedacht waren, um sich Labels vorzustellen. Wurde aber nichts daraus. Trotz dieser kleinen Auflage ist die Band, bzw. die Single dank Internet einer der Bekanntesten ihrer Art, eigentlich auch kurios. Mehr gibt es von der Band nicht, keine Demo, nichts...die TALES OF MEDUSA der 80er! Preis: um die 150-200 Eier, wobei bei einer großen Single-Auktion (mehr Bieter als sonst) sogar die 300$-Hürde mal geknackt wurde.

Sgt. Kuntz

Punkte: 9.5 / 10


Lord Ryur: Pact With the Sinner

Audio CD

für 8,52 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Pact with the sinner
  2. Heroes after heroes
  3. Restless
  4. Fade away
  5. Pact with the sinner (Live in Quebec, 1987)
Login
×