1. Mai EP: Steinschlag (0) - ein Review von Monolith

Blokkmonsta & Uzi: 1. Mai EP: Steinschlag - Cover
1
Review
1
Rating
6.00
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Rap/Hip Hop


Monolith Avatar
08.09.2015 23:38

Mit dieser EP haben Hirntot Records erstmals gewisse Beamte und Kriminologen auf sich aufmerksam gemacht.

"1. Mai Steinschlag" strotzt nur so von Provokationen, und jeder sollte eigentlich wissen, dass man Polizeibeamte besser nicht reizt.

Die Beats sind noch recht einfach, in den Texten werden erstmals genaue Personentypen abgemeuchelt, allerdings sind Blokkmonsta und Uzi hier wenig kreativ. Soll heißen, dass es durchaus was Anderes wäre, hätte man ein paar kreative Lines in den Tracks verarbeitet, so veranstaltet das Duo ein weiteres von vielen Schlachtfesten, das fälschlicherweise durch die Themenwahl eine gewisse Erwartung mit sich bringt.

"Bullenschlitzer 3", mit freundlicher Unterstützung einer Dame mit einer zierlichen Stimme, die sich das Pseudonym Dr. Jekyll zugelegt hat, ist mit seinen 8 Minuten viel zu lang geraten, zumal die Hälfte des Stücks nicht einmal berappt wird.

Tja, dass das Label mit der Zeit vermehrt unter die Lupe genommen wurde, sollte daher nicht verwundern. Der künstlerische Aspekt dient in diesem Falle zu nicht mehr als eine vergebliche Ausrede. Beamtenbeleidigung ist schließlich ein sehr dehnbarer Begriff. Und wenn die Exekutive dann von Texten dieser Art Wind bekommt, kann das schnell mal in den Rahmen einer vorsätzlichen Drohung fallen.

Das nächste mal vielleicht erstmal intensiver an den Texten arbeiten. Oder sich weniger heikle "Ziele" suchen.

Punkte: 6 / 10


Login
×