Insurrection Rising (2009) - ein Review von Dj Thrasher

Savage Messiah: Insurrection Rising - Cover
1
Review
7
Ratings
8.79
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Thrash Metal


04.09.2013 23:17

Aus der Asche von den, für meine Begriffe sehr guten aber doch unbekannten HEADLESS CROSS, gründete Dave Silver (Vocals & Guitars) 2007 SAVAGE MESSIAH, welche 2007 die viel Staub aufwirbelnde EP "Spitting Venom" veröffentlichten und nun mit ihrem Hammer Debüt Album "Insurrection Rising" den etablierten Thrash Bands das Fürchten lehren will. Ha, und was soll ich sagen: SAVAGE MESSIAH machen das auf "Insurrection Rising" fast 45 Minuten gewaltig!!! SAVAGE MESSIAH decken die gesamte Bandbreite des Thrash Metals ab. Knallharte Schädelspalter, groovende Midtempo-Monster und balladeske Themen sind im Sound der Londoner zu finden. Auch Sänger & Gitarrist Dave Silver hat zur Vorgänger EP sehr an der Variabilität seiner Stimme gearbeitet, so das sich alles super zusammen fügt.
Auch die Produktion knallt mächtig und es bleibt nur zu hoffen, dass die Scheibe genügend Aufmerksamkeit auf sich lenken kann, damit wir auch in Zukunft noch mehr Musik der Engländer ins Regal stellen dürfen. Thrasher mit Anspruch können sich "Insurrection Rising" blind abgreifen. Aber Vorsicht hier kann Suchtgefahr nicht ausgeschlossen werden!!!

Punkte: 9 / 10


Savage Messiah: Insurrection Rising

Audio CD

für 14,65 € 0,25 € (Du sparst 2% = 14,40 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Insurrection Rising
  2. Corruption X
  3. In Absence Of Liberty
  4. The Serpent Tongue Of Divinity
  5. Vigil Of The Navigator
  6. Enemy Image (Dehumanization)
  7. Silent Empire
  8. The Nihilist Machine
  9. He Who Laughs Last
Login
×