Werk 80 (1997) - ein Review von lemmy3456

Atrocity: Werk 80 - Cover
1
Review
20
Ratings
7.60
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Thrash Metal, Death Metal, Gothic Metal


lemmy3456 Avatar
02.09.2011 03:13

Die Mannen um Frontmann Alex Krull covern hier was das Zeug hält, wie der Titel schon sagt handelt es sich um 80er Jahre Songs wie "Shout" von TEARS FOR FEARS, "The Great Commandment" von CAMOUFLAGE, "Send me an Angel" von REAL LIFE (Hat mich damals ne menge nachdenklicher Stunden gekostet um rauszubekommen wer das im Original gesungen hat, hab damals noch keinen PC gehabt), oder aber "Tainted Love" von SOFT CELL und "Let´s Dance von DAVID BOWIE hier schön slow gespielt. Das sind aber nur einige der Highlights dieses Doppelabum.
Das Ganze umfasst 14 Songs wobei bei einigen Songs auch noch A.Krull´s Ehefrau mitsingt die ja bei THEATRE OF TRAGEDY das Mikro in der Hand hält, die Rede ist von Liv Kristine Espanaes.
Weitere Bonuspunkte sind das schöne Coverartwork und das es schönes schweres Vinyl ist was den Klang bekanntlich um einiges steigert.

Punkte: 10 / 10


Atrocity: Werk 80

Audio CD

für 7,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Shout
  2. Rage Hard
  3. Wild Boys
  4. The Great Commandment
  5. Send Me An Angel
  6. Tainted Love
  7. Mussolini
  8. Being Boiled
  9. Don't Go
  10. Let's Dance
  11. Maid Of Orleans
  12. Das Letzte Mal
  13. Die Deutschmaschine
  14. Verschwende Deine Jugend
  15. Tainted Love (Albrin Mix)
  16. Shout (Alternative Version)

Weitere Angebote:

Login
×